Sonderbare Glaubenswelt

Was für eine sonderbare Welt des Glaubens:

Die Lebensnarben am Körper und an der Seele
sind Zeichen der Liebe, der Nähe, der Barmherzigkeit Gottes.

Für den einen sind sie verinnerlichte schlimme Wunden.

Der Glaubende hat hingegen Gottes Licht verinnerlicht,
weil er sich Jesus Christus er-innert.

(In Anlehnung an Thomas von Aquin)

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/

Am Mittwoch wird der Blog nicht bestückt werden.