Interessante Nachrichten + Raucher Risikogruppe? + Man muss mitmachen + 5G Feindbild + Politikerbashing

Das sind ja wirklich mal wichtige Nachrichten – und so penibel aufgeführt: Party hier, Betrunkene da, usw.: https://www.spiegel.de/panorama/corona-krise-polizei-meldet-deutschlandweit-verstoesse-gegen-kontaktsperre-a-ef78d780-d221-4930-a847-52e4a9bcc3af

*

Ich lese gerade die Biographie von Pfarrer Grüber. Grüber hatte im Auftrag der Bekennenden Kirche versucht, Judenchristen vor dem Nationalsozialismus zu schützen, indem er ihnen zur Flucht verhalf. Er kam ins KZ. Und dort hat er beobachtet, dass Raucher eher ansteckenden Krankheiten erlagen als Nichtraucher. Sind auch Raucher Corona-Risikogruppe?

*

Auch dann, wenn man etwas nicht einsehen mag, muss man mitmachen – wenn es denn Schaden abwenden kann: https://www.welt.de/politik/deutschland/article207048807/Corona-und-Ramadan-Fuer-gemeinsame-Gebete-vor-Ort-darf-es-keine-Ausnahmen-geben.html?

*

Interessant, was die jeweiligen Zeiten für Feindbilder haben. Heute sind es 5G-Masten: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/coronavirus-und-5g-in-grossbritannien-brannten-schon-funkmasten-

*

Und manche suchen sich jetzt an Gesundheitsminister Spahn abzureiben. Das ist unfair. Er ist Mensch – und kann auch nur auf das reagieren, was im jeweiligen Augenblick denkbar ist: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/spahn-corona-113.html

Aber wie so oft: Hinterher wissen es alle besser – vor allem, wenn es nicht gut gelaufen ist; und: Wenn es gut gelaufen ist, hat der Erfolg bekanntlich viele Väter. Gerade Medien sollten sich zurückhalten mit Politikerbashing. Sie haben zu schnell alles unkritisch aufgegriffen und massiv verbreitet. Jetzt auf einmal kritisch zu werden, ist unfaires mit dem Finger auf andere zeigen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/