Wetter und Deutschland + Guter Wille allein zählt nicht + SPD bis zu 70 Cent

Macht natürlich medial viel her, wenn man sagen kann, dass Deutschland am drittstärksten vom Klimawandel betroffen ist: https://www.tagesschau.de/inland/klimarisikoindex-101.html

Allerdings kann man dann auch sagen: Wenn´s mehr nicht ist. Nächstes Jahr regnet es dann wieder viel – dann ist wieder genug Wasser da. Es wird kühler, Klimawandel vorbei. Vorbei? Nein, man wird das dann auch wieder mit Klimawandel erklären.

Wenn man dann aber an die Menschen in Mosambique denkt, die Menschen in Bereich der Sahara, Ostafrika – dann muss man sich fragen: Was für Parameter haben diese Leute eigentlich? Versicherungshöhe? Ist ein alberner Maßstab, denn bei uns ist natürlich alles teurer als zum Beispiel am Rand der Wüste. Oder das Beispiel „Hitzewelle“ die 1200 Todesopfer gefordert habe. In Deutschland? Weil man zu wenig getrunken hat, vermute ich. Bangladesh taucht gar nicht unter den Namen der am meisten Gefährdeten auf – dabei wird das Land, wenn das Wasser wirklich steigen sollte, mit am ersten untergehen. Haben sie bei der horrenden zahl an Toten und Wirbelstürmen auch die normale Anzahl heraus gerechnet?

Irgendwie kurios, das Ganze.

*

Übrigens Venedig: Darf man auch hier etwas sagen, was in manchen Ohren sarkastisch klingt? Die kennen sowas.

*

Flixbus wollte Elektro – Elektro klappt nicht – Technik versagt: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/auto-verkehr/flixbus-beendet-elektrobus-projekt-wegen-technischer-probleme-16518476.html

*

Statt Dieselwagen – Fahrradwege? Wer kommt denn auf die Idee: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/frankfurt-und-die-neue-iaa-kraft-akt-an-politischer-spitze-noetig-16517999.html IAA war Frankfurt – Frankfurt war IAA. Wenn der Oberbürgermeister aus privat-politischen Gründen nicht verstehen sollte, wie wichtig etwas für seine Stadt ist – dann sollte man über den OB hinweggehen und dennoch in der Stadt bleiben. OBs werden auch wieder abgewählt. Wie viele hat die IAA schon überlebt? Allerdings meine ich noch im Ohr zu haben, dass die Sache mit dem OB so klar nicht war.

*

Warum sollte der Staat denn so parteiisch sein und nur Klimawandel-Zustimmer fördern? Ein Staat besteht aus allen Strömungen – und sollte sie alle fördern, so lange sie nicht den Staat ablehnen – https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/brandenburg-klimaskeptiker-erhalten-40-000-euro-staatliche-foerderung-a-1299489.html

*

Die SPD mit ihrem Umweltamt möchte Diesel und Benzin erhöhen. Ich denke, die sind so schlau zu bemerken, dass dann alles teurer wird, nicht nur das Benzin: Nahrungsmittel, Wohnen… – alles, was man für den täglichen Bedarf nötig hat. https://www.tagesschau.de/inland/umweltbundesamt-studie-101.html Härtefälle-Regelung sei eingeplant. Heißt das, dass manche dann auch Hartz IV. bekommen, die bislang zwischen Hartz IV und niedrigem eigenen Verdienst standen? Oder wird diesen ein Elektro-Auto spendiert?

*

Noch ist die Stimmung bei einem Teil der Bevölkerung okay. Aber wenn die Herrschaften übertreiben, kann das sozialer Brennstoff sein.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/