SPD-Erneuerung + Neues Motto + Tempo-Limit

Die GroKo auflösen bringt der SPD nichts. Wenn sie keine Alternative zur Die Linke bzw. zu den Grünen findet, dann ist GroKo-Auflösung Selbstdemontage. Schade. Aber das Denken scheint sich auch in der SPD durchzusetzen: https://www.tagesschau.de/inland/streit-koalition-101.html

Dringendst muss die SPD eine Nische finden, die andere Parteien nicht schon authentischer abbilden. Sie darf auch nicht dem, was andere Parteien machen hinterherhecheln. Wenn sie das Letztgenannte macht, wird sie nie an die Grünen heranreichen. Es sieht laut Artikel aber so aus, dass das neue SPD-Duo noch keine neue Richtung kennt: Digitalisierung – ist Thema der CDU/FDP, Umweltschutz ist Thema der Grünen, Verbesserung der Infrastruktur ist ein Thema, das seit langem überall auf der Agenda steht. Soziales ist nicht nur von Die Linke im Fokus.

Wenn diese Themen, die Menschen für relevant halten alle schon von anderen Parteien besetzt wurde, wie kann man dennoch einen neuen Weg finden? Ich vermute durch ein übergeordnetes Motto, das alle aktuellen Themen zusammenfasst. Die Themen werden vereinzelt angepackt. Je nach Notwendigkeit. Ganz bürokratisch. Das Emotionale fehlt, der Motor für das Anpacken von Themen.

Vielleicht wäre hier anzusetzen.

*

Beispiel für hinterherhecheln: Da wollte die SPD so ein junges, charismatisches Duo an der Spitze wie die Grünen und bekommt ein altes, spannendes Duo.

*

Nachtrag: Damit möchte sich die SPD neue Wähler holen? https://www.spiegel.de/auto/aktuell/tempolimit-spd-plant-erneut-hoechstgeschwindigkeit-auf-autobahnen-a-1299677.html Die anderen im Beitrag genannten Rezepte sind auch nicht tauglicher, weil die Voraussetzungen nicht stimmen.

Ist einer, der das schreibt: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/neue-spd-fuehrung-wider-die-exvernunft-a-1299607.html Gegner oder Freund der SPD?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/