Gentechnisch veränderte Mücken + Urknall – wann?

In Brasilien wurden gentechnisch veränderte Mücken freigelassen, um Menschen vor Krankheiten zu schützen: https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/brasilien-gentechnisch-veraenderte-muecken-entdeckt-a-1286434.html

*

Berechnungen können daneben liegen. Klar. In solchen Dimensionen, wer vermag da schon alle wesentlichen Komponenten kennen. Sie gilt es erst zu erforschen. Mit den bisherigen Komponenten gerechnet, könnte es sein, dass das Universum 2 Milliarden Jahre jünger ist, als man dachte. Unpräzise war die Messung mit 13,7 Milliarden Jahren, genau war sie mit 13,81 Milliarden https://de.wikipedia.org/wiki/Universum Und jetzt? Die präzisen Messungen sind abhängig von dem, was man beobachtet. Sie sind nicht neutral. Und so deutet man Beobachtungen heute so, dass sich das Universum immer schneller ausdehnt, von daher könnte es 11 Milliarden Jahre alt sein. Um in der Ungenauigkeit genau zu sein: 11,4 Milliarden Jahre. https://rp-online.de/panorama/wissen/weltraum/studie-universum-womoeglich-zwei-milliarden-jahre-juenger-als-gedacht_aid-45802231

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://glaubensdiskussion.wolfgangfenske.de/