AKK und Maaßen

Kann AKK wirklich den Rauswurf von Maaßen aus der CDU erwägen? Das wäre Partei schädigend – und AfD fördernd. Von daher dürften in ein paar Jahren CDUler den Ausschluss von AKK aus der Partei erwägen, wenn das wirklich nicht einfach ein Lapsus war. Denn ich denke, so kurios kann AKK nicht agieren. https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-um-maassen-lieber-die-drohende-linksfront-verhindern-16337636.html

Inzwischen wurde die Aussage relativiert – aber die Spannung AKKs mit dem rechten Rand der CDU ist wohl nicht zu leugnen. Aber sie muss ihn integrieren, sonst geht die CDU den SPD-Weg. Interessant fand ich die Stimmen, die aus der SPD dazu aufforderten, sich gegenüber dem rechten rand der CDU durchzusetzen. Da denkt man dann nur: Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen (Sarrazin). Zudem. Hat die SPD nicht auch hin und wieder ein Problem mit dem linken Rand? Das ist kein Vorwurf – denn eine Partei, die Volkspartei sein will, zeichnet sich dadurch aus, dass sie möglichst viele Strömungen in einem Volk integrieren kann. Sonst haben wir nur kleine spezialisierte Parteien, die jeweils dann hochgespült werden, wenn die Stimmung im Land das jeweilige Thema für wichtig ansehen.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/