Manifest gegen Kinderkriegen – wegen Umwelt + Bild hat recht + Autos mit Schock-Bildern

Es gibt viele Kuriositäten – eine davon ist hier zu lesen: http://www.spiegel.de/karriere/verena-brunschweiger-lehrerin-schreibt-manifest-gegen-das-kinder-kriegen-a-1256963.html

Neben CO2-Ausstoß wird als „philosophischer Grund“ angeführt: Man fügt Menschen Leiden zu – das will man ihnen ersparen.

Ein sehr defizitäres Bild. Allein der leidenslose Mensch ist glücklich? Hätten wir nur jeden Tag Sonnenschein und Wärme um die 25 Grad. Das wäre Glück! Jeden Tag! Jeden Tag hätten wir dann vollkommenes Glücksgefühl! Was sagen da schon kleine Kinder, vermute ich: Wo bleiben die Pfützen? Leben lebt von Vielfalt – nicht von Einfalt. Nur so am Rande. Die „Philosophie“ scheint nachgeschobener Grund zu sein. Das, was gesagt wurde, entspricht genau dem, was man an Kuriositäten mit Blick auf den Klimawandel erwartet hat. Fehlt nur noch ein Klimareligiöser Massensuizid, um die Welt vor Pupsen zu bewahren.

(Nachtrag: https://www.focus.de/politik/experten/bkelle/gastbeitrag-von-birgit-kelle-lehrerin-fordert-kinder-verzicht-fuers-klima-das-antwortet-eine-vierfache-mutter_id_10436016.html )

*

Wo Bild recht hat, hat Bild recht: https://www.bild.de/politik/2019/politik/staendig-alarm-wo-keiner-ist-wo-ist-das-problem-60547160.bild.html

Vielleicht noch: Wer sich vor Gesinnungsgenossen profilieren will, mäkelt an anderen herum.

Spannend finde ich das Argument – leicht abgewandelt: Norddeutsche haben Lederhosen an. Bayern müssten sich beleidigt fühlen.

Aber: „Guten Morgen, schöne Frau“ würde ich nie sagen – weil manche das als Sarkasmus auffassen könnten. Leider. Oder als Anmache. Manche vielleicht sogar als durch den Tag tragendes Kompliment, das kann man als Griesgrämiger*in auch nicht wollen. Je nach Selbstbild.

*

Ich frage mich schon seit längerem: Wann befiehlt die Politik den Autofahrern, nur noch Autos mit Schockbildern fahren zu dürfen? Am Besten, die von den Zigarettenpackungen für Diesel-Autos – und die anderen Autos mit Bildern von toten Kätzchen und Kaninchen. Delphine, Eisbären und Elefanten – wird wohl nicht emotional so klappen. Man kann es aber versuchen.

Dann kann es aber sein, dass alle nur noch Dieselautos kaufen, weil Schockbilder mit toten Kätzchen schlimmer sind als die mit von Krankheit geplagten Menschen.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/