Linke Satiriker dürfen das + Gedanken über Amtsgericht + Zustände im Land

Linke Satiriker dürfen Gegner als Schädlinge bezeichnen. Sie sind doch die Guten! Außerdem sind sie lustig! https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/nazi-sprech-zdf-heute-show-bezeichnet-maassen-als-schaedling-57264796.bild.html

(Sorry, Sarkasmus!)

*

Man macht sich so seine Gedanken über das Amtsgericht in Bautzen, weil es gegen einen Intensivtäter noch nicht so tätig geworden ist, wie man es sich für das Zusammenleben in einer Stadt vorstellt: https://www.focus.de/politik/deutschland/amtsgericht-weist-kritik-zurueck-dilemma-der-justiz-intensivtaeter-king-abode-provoziert-erneut-in-bautzen_id_9595278.html

In einer Kleinstadt von ca. 40.000 Einwohnern – nun ja. Prekär. Man kann das Amtsgericht verstehen. Kann man nicht als Land bzw. Bund helfen, bevor wieder was passiert?

*

Was für Zustände im Land! Versuche, Polizei einzuschüchtern – nach einem Angriff auf eine Polizistin: https://www.bild.de/news/inland/news-inland/brutaler-gewalt-ausbruch-polizistin-vor-shisha-bar-verpruegelt-57200032.bild.html

Welches Gericht wird hier durchgreifen? Besser gefragt: Wird ein Gericht hier durchgreifen? Nicht nur gegen den 17jährigen.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.