Glyphosat-Gericht

Interessant zu beobachten, dass selbst spiegel-online kritisch mit dem Gerichtsurteil umgeht. Eine Frage die sich mir stellt: Kann eigentlich eine Firma Schadensersatz vom Staat bekommen, wenn ein Gerichtsurteil sagen wir vorsichtig: nicht besonders gut begründet ist?

Unabhängig von dem Fall: Müssen Steuerzahler auch blechen, wenn ein Richter oder ein Geschworenengericht nachweislich ein Emotional-Urteil fällen?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/