Gegen Abtreibung – für das Leben + Sozialisierung in der Politik

Eine Demonstration für das Leben: https://charismatismus.wordpress.com/2018/03/17/erfolgreicher-polizeigeschuetzter-gebetszug-fuers-leben-bei-eisig-windiger-kaelte/

Linksextrem wie rechtsextrem – von daher wundert mich die Schmiererei an von Galens Denkmahl nicht.

*

Spahn hat Recht: http://www.tagesschau.de/inland/werbeverbot-abtreibungen-101.html

Dass es nicht um Abtreibungswerbung sondern um Information geht, das kann Barley nur denen unter die Nase reiben, die Abtreibung erleichtern wollen. Denn die Informationen können Frauen, die schwer mit der Schwangerschaft zurecht kommen, bei Ärzten und ProFamilia bekommen.

Abtreibung auf diese individuelle Art zu betreiben unterläuft aus meiner Perspektive das ausgewogene Gesetz.

*

Hier sieht man wunderschön, wie Politiker durch andere Politiker auf Linie gebracht werden sollen: Sozialisation von Politikern: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jens-spahn-und-horst-seehofer-unmut-in-cdu-spitzengremium-ueber-unions-bundesminister-a-1198841.html

Alle sollen sie gleich harmlos werden und Harmlosigkeiten von sich geben. Man ist nicht gegen das, was sie sagen – man ist dagegen, dass sie es sagen wie sie es sagen. Und das finde ich äußerst interessant.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html