Beleidigung der türkischen Gemeinde + Yücel + „Darth Vader“ = Beleidigung

Es ist ja nicht allein die Bezeichnung der türkischen Gemeinde, die vollkommen daneben ist, es ist der gesamte Satz: http://www.tagesschau.de/inland/poggenburg-107.html

Auch wenn er juristisch nicht belangt werden könnte, sind solche Aussagen unter aller Kritik. Und wenn man durch Alkohol nicht mehr so ganz bei Sinnen ist, sollte man den Mund halten.

Wir benötigen keine Spaltungen der Menschen in unserem Land. Wir müssen gemeinsam zum Wohl unseres Landes – damit auch zu unserem Zusammenleben – handeln und reden.

*

Ein freier Yücel befreit noch nicht die Menschenrechte – auch wenn man froh sein kann, dass er freigelassen wurde: http://www.spiegel.de/politik/ausland/deniz-yuecel-bundesregierung-darf-nicht-zur-tagesordnung-uebergehen-kommentar-a-1193904.html

Andere fliehen auch aus der Türkei – wenn dieser Info zu trauen ist: https://dtj-online.de/ertrunkene-kinder-auf-der-flucht-vor-erdogan-fluechtlingsboot-auf-grenzfluss-zu-griechenland-gekentert-93634

*

Darth Vader ist eine Beleidigung – darum verlor der Pfadfinder seinen Job: http://www.epochtimes.de/politik/europa/britischer-pfadfinder-vergleicht-muslimin-mit-darth-vader-gekuendigt-a2348963.html

Darth Vader eine Beleidigung? Er hatte es zu einer Muslima mit Niqab gesagt. Sie ist übrigens mit dem Niqab Kanu gefahren. Ist das in Großbritannien erlaubt – nicht zu gefährlich?

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html