Außenminister und SPD + Bahn und Schwarzbau

Was sie danach drängeln, Außenminister zu werden. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-katarina-barley-kann-sich-vorstellen-aussenministerin-zu-werden-a-1193737.html

Ach so, war augenzwinkernd gemeint.

Gabriel soll es – solange die GroKo hält, wenn sie denn, was wahrscheinlich ist, kommt – bleiben. Ich denke, er gewinnt an Format.

*

Was für ein Schildbürgerstreich: Die Bahn fährt seit 170 Jahren auf dieser Strecke, kann es aber nicht beweisen, dass sie dort überhaupt fahren darf – und nun schöpfen Gegner der Bahn Hoffnung, sie dort lahmlegen zu können: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutsche-bahn-zuege-fahren-womoeglich-auf-schwarzbaustrecken-a-1193859.html

Oh, oh, was sich für Möglichkeiten öffnen! Gibt es eigentlich eine Baugenehmigung für den Kölner Dom? Caesar ist übrigens auch nicht geboren worden – es gibt keine Geburtsurkunde mit Stempel aus Rom.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html