Krankheiten durch Globalisierung + Italien + Regelung für Bürgschaft

Dass in letzter Zeit in unserem Land Krankheiten vermehrt aufgetreten sind, muss nicht allein an den Zugewanderten liegen. Es kann zum Teil zumindest auch an der Impfmüdigkeit mancher Inländer liegen: https://www.deutschland-kurier.org/resistenter-killer-keim-bei-migranten-entdeckt/

*

Berlusconi und andere benennen nur eine große Spannung, die in Italien herrscht. Sie verursachen sie nicht – sie können sie vielleicht verstärken. http://www.rp-online.de/politik/ausland/italien-berlusconi-bezeichnet-migranten-als-soziale-bombe-aid-1.7370171

Nur kluge Politik fördert Intergration der Zugereisten. Die Schwächsten sind sonst immer die Leidtragenden.

Wenn Menschen, die für die prekäre Lage mit verantwortlich sind, Akzeptanz für die Situation gefordert wird – dann kommt das zu spät. Akzeptanz wäre möglich gewesen, bevor die Situation angespannt wurde. Jetzt kann zwar Akzeptanz und Mäßigung gefordert werden und muss auch gefordert werden – aber wenn man Menschen kennt, dann wird das nicht viel nützen und falsche Politik heizt die Stimmung weiter an. Soweit ich das mitbekommen habe, ist die Situation mancherorts in Italien schon so angeheizt, dass allein der Aufruf zur Mäßigung schon Aggressionen hervorruft. Es ist gefährlich.

*

Dass gegen Straftaten vorgegangen werden muss, ist selbstverständlich. Das wird allerdings nicht bringen – auch wenn die Meinungsfreiheit eingeschränkt wird – wenn die Politik nicht vernünftig ist: http://www.stimme.de/deutschland-welt/politik/dw/Gewalt-und-Hetze-gegen-Muslime;art295,3980897

*

Paten, die mit Bürgschaften helfen wollten, geraten in Schwierigkeiten.  https://www.welt.de/politik/deutschland/article173124521/Gruene-Bundestagsvize-Claudia-Roth-fordert-Hilfsfonds-fuer-Fluechtlingsbuergen.html

Ihnen aufgrund der Grauzone, die wohl geherrscht haben wird, zu helfen, stünde unserem Land gut zu Gesicht. Dass der Staat/Gemeinschaft darauf achtet, nicht unter der Hand ausgenutzt zu werden, ist allerdings selbstverständlich.

Man sollte nie für andere bürgen. Das lernt man doch immer wieder.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html und http://blog-diskussionen.wolfgangfenske.de/