Wut-Journalismus + Wiwo – Otte – AfD + Kleiner Schwanz + TVDuell Absage

Ein lesenswerter Beitrag über den herumrüpelnden Journalismus: https://www.nzz.ch/feuilleton/medien/journalismus-im-kampfmodus-hetzer-idioten-und-dumpfbacken-ld.82631

Was man da so alles an Auswüchsen von Journalisten zu lesen bekommt, lässt einem schon die Kinnlade herunterfallen.

Was allerdings als Anzeichen der Besinnung interpretiert wird – das finde ich verharmlosend. Ich hatte das schon einmal im Blog: Anders als in einem Blog kann man sich in den Redaktionen etwas erlauben: Man kann einfach sich widersprechenden stimmen Raum geben. Dann lässt man auf der einen Seite einen herumrüpelnden Journalisten seine Meinung sagen und ein paar Tage später einen, der gegen herumrüpelnde Journalisten ist. Dann ist man selbst in deren Sicht taktisch ausgewogen.

*

Gibt es in ähnlichen Zeitungen auch solche Interviews? Ist das Pulver für die Rüpeljournalisten? http://amp.wiwo.de/politik/deutschland/max-otte-mein-gewissen-treibt-mich-zur-afd/20316670.html

*

Apropos AfD: Gesehen: Da hat einer neben einem AfD-Plakat zwei Plakate angebracht mit einem Pfeil auf das AfD-Plakat zeigend – mit dem Text: Wer die wählt, der hat einen kleinen Pimmel.

Ich finde das faszinierend. Das lässt tief blicken – in das Niveau des Plakatanbringers und derer, die es gedrückt haben. Oder denkt er sich: AfD-Wähler haben dieses Niveau? Was ist mit den Wählerinnen?

*

Schulz forderte Merkel auf, noch ein TV Duell zu absolvieren. Sie lehnte erwartungsgemäß ab. Schulz reagierte empört. Ich an seiner Stelle hätte 1000 TV Duelle gefordert und dann 1000 Mal so empört reagiert. Warum nicht? Gehört zu den Wahlspielchen.

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html