Klimawandel – Tropensturm und Hurrikan

Das Klima erwärmt sich. Ob nachweisbar – manche Studien zeigen dies, manche das. Dass es sich aber seit Jahrhunderten erwärmt, dürfte eher klar sein. Und das bedeutet, dass der Klimawandel eben nicht von Menschen gemacht ist – eher, dass der Mensch ihn vielleicht beschleunigen kann. Welch ein schönes, warmes Wetter soll es einmal in unseren Breiten gegeben haben…

Mein Problem mit dem Klimawandel ist nicht, dass er von linken Gruppen propagiert wird: http://cicero.de/wirtschaft/Harvey-Klimawandel-Debatte-da-hilft-auch-der-eisbaer-nicht Mein Problem damit ist, dass wir mit Zahlen und Fakten gefüttert werden, die dann irgendwann wieder zurück genommen bzw. differenziert werden, aber die Veränderungen werden kaum mitgeteilt. Mein Problem mit der Klimaerwärmung durch Menschen ist, dass vielfach Propaganda damit verbunden wird, Emotionalisierung – und dann heißt es wieder: normale Schwankungen… Mein Problem mit der Klimaerwärmung ist, dass es mit der Wirtschaft verbunden wird: Klimaerwärmung ist bislang der Versuch, den Menschen Geld aus der Tasche zu ziehen.

Weil die Klimaerwärmung eher keine Menschen gemachte Größe ist, sondern höchstens von ihnen beschleunigt wird, denke ich, dass man andere Programme auffahren muss. Es geht nicht so sehr darum, dass der einzelne Mensch zur Kasse gebeten wird, weil er an seinem Häuschen was verändert oder sein Auto hat, es geht darum, wie Tropenstürme zeigen, dass Menschen lernen, ihr Wohnverhalten den kommenden Gefahren anzupassen. Wer in Niederungen dicht am Meer baut, der wird Ärger bekommen. Wer seine Firmen ohne Sicherungen zu dicht an Flussläufen baut, wird Ärger bekommen. Warum richten die Staaten ihr Augenmerk nicht darauf? Weil es zu teuer ist? Weil die Bevölkerung in anderer Weise gewarnt werden müsste?

In manchen Bereichen sind die Menschen dabei, sich in höher gelegene Gebiete umzusiedeln – dieser Bericht ist von 2014 – wie sieht es heute dort aus? Wie 2014 oder ist das Wasser gestiegen?: https://motherboard.vice.com/de/article/vv7kzm/dies-sind-die-laender-die-das-steigenede-meer-verschlucken-wird

Man bangt mit den Menschen – und kann von dieser Stelle aus nur für die Menschen, die dem kommenden Hurrikan ausgeliefert sind, hoffen. http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/hurrikan-irma-was-die-wissenschaft-ueber-den-sturm-weiss-a-1166392.html

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html