Umweltfeindliche Schiffe + UmweltTagesschau + TeslaWerbung + Vince Ebert mit Durchblick

Über einen Facebookeintrag bin ich auf diese Seite von 2013 gestoßen: https://www.welt.de/dieweltbewegen/sonderveroeffentlichungen/article118988228/Das-schmutzigste-Gewerbe-der-Welt-bleibt-auf-Kurs.html

Neuere Zahlen finden wir bei Nabu: https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/verkehr/schifffahrt/index.html

*

Am 2.8.2017 war die Tagesschau zur Hälfte eine reine Umweltsendung. Als hätte die Welt keine anderen Probleme.

(Nachtrag: am 3.8. war es ähnlich: Diesel und Eier. Und viel Doping – sie wundern sich: gerade vor den Meisterschaften kommt das ans Tageslicht. Ich wundere mich nicht: So hatten sie es ja geplant. Kurioser Laden.)

*

Dass Tesla mehr Autos verkauft – bei diesen Werbekampagnen in den Medien kein Wunder. Ich bin gespannt, wann alle schimpfen werden, weil die Umweltbilanz dieses viel gerühmten Autos sich als sagen wir „geschönt“ herausstellt. ElektroAutos produzieren keine Abgase. Aber die Herstellung der Batterien, die Entsorgung, die Stromproduktion… – rechnet man alles lieber nicht mit: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/tesla-us-autobauer-verdoppelt-umsatz-a-1161117.html

*

Nachtrag: Das müsste Pflichtlektüre für diejenigen werden, die am liebsten heute statt morgen alle zwingen wollen, Elektroautos zu fahren: http://www.spektrum.de/kolumne/was-waere-wenn-wir-alle-elektrisch-fahren-wuerden/1441400

https://www.wolfgangfenske.de/impressum-datenschutz.html