Kleine bio-soziologische Lektion in Sachen Demokratie

Wir Menschen haben 5 Sinne (den 6. Sinn lassen wir mal wie den 7.). Mit den jeweiligen Organen sehen, hören, riechen, fühlen, schmecken wir die Welt um uns herum. Die Reize gehen ins Hirn. Das Hirn interpretiert. Es interpretiert mit Hilfe dessen, was man an Erziehung genossen hat, mit Hilfe der Tradition, der Freunde, des weiteren Mitmenschlichen Umfeldes, des eigenen Charakters… So geht es Linken, so geht es Rechten, so geht es wem auch immer. Und nun kommen manche daher und sagen: Meine Interpretation ist die einzig Wahre! Bekämpft die anderen! – Was muss man da sagen? Lächerlich.

Darum hat man sich in der Demokratie die Argumentation zunutze gemacht: Man muss argumentieren – jeder darf seine Argumente einbringen – wer die besten Argumente hat, bekommt mehr Anhänger. Wer die Argumentation verbal oder physisch gewalttätig verhindert, ist kein Demokrat, sondern wer weiß was.

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/