Massenschlägereien + Verschweigen von Verbrechen + Mordaufruf gegen freie Muslime + Richter: Vergewaltigung im Gefängnis

Wenn wir in Europa diese Massenprügeleien nicht in den Griff bekommen…: Noch prügeln sie sich gegenseitig. Aber das ist ja auch kein Zustand. Diese Massenprügeleien haben unterschiedlichste Ursachen. Sie müssen nicht unterdrückt – die Ursachen müssen bekämpft werden. Bislang hat man eher den Eindruck, dass das als kurioses Etwas betrachtet wird, das in unser Land geschwappt ist. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Immer mehr geraten freilich auch Polizisten in solche Prügeleien hinein. Und dass damit auch Besitz zerstört wird, sollte erwähnt werden, aber nicht das Wesentliche sein. Andere Kosten (Krankenkassen/Krankenhäuser) sind auch zu benennen. Aber wesentlich sollte sein, dass wir permanenten Unruheherden in unseren Ländern Raum geben – die sich sehr leicht auch zusammentun und sich gegen die Menschen unseres Staates wenden können. http://www.express.co.uk/news/world/727862/Migrant-crisis-club-wielding-refugees-running-battles-Stalingrad-Metro-Paris

*

Unsere Gesellschaft muss aufpassen, dass es bei uns nicht so gut wie in England, dass massenhaft begangene Verbrechen an Mädchen und Jugendlichen verschwiegen wurden. Auch hier muss es heißen: Wehret den Anfängen. Es darf nicht sein, dass man, wie es in England hieß, um nicht als Rassist zu gelten bzw. hier würde es heißen, um nicht die Rechten zu stärken, kriminelle Taten von Zugereisten verschwiegen werden. Das geht nach hinten los. Es lässt sich auf Dauer sowieso nicht verschweigen, der Schaden ist massiv, weil den Sicherheitskräften nicht mehr vertraut wird: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/anzeige-bringt-nichts-und-ja-wir-haben-tat-verschwiegen/

*

In der Schweiz wurden Muslime festgenommen, weil sie zur Ermordung von Muslimen aufgerufen haben sollen, die nicht zur Moschee gehen: http://www.srf.ch/news/schweiz/vier-festnahmen-nach-mordaufruf-in-winterthurer-moschee Das ist extrem – aber man bedenke, dass der Druck auf freiere Muslime immer stärker zunimmt, weil die muslimische Gesellschaft auch in unserem Land immer konservativer wird. Manche Muslime machen auch die muslimischen Verbände dafür verantwortlich. Von unseren nicht muslimischen Apologeten hören wir dazu nichts, im Gegenteil, sie hofieren auch noch diese Leute und feiern sie.

*

Ein Richter drohte einem angeklagten Missbrauchstäter, wenn er sich nicht an das Urteil halten würde, könnte er in das Gefängnis kommen und dort vergewaltigt werden. Er wählte freilich andere Worte. Man kann natürlich darüber diskutieren. Aber ich vermute einmal dass der Richter seine Pappenheimer kennt. Manche verstehen nur diese Sprache. Eine Drohung mit dem Gesetz ist für diese Klientel sicher nicht immer weiterführend, weil sie gar nicht verstehen, was das eigentlich ist, Gesetz: http://www.focus.de/panorama/welt/waeren-ein-opfer-im-knast-klare-ansprache-mit-krassen-worten-liess-der-richter-einen-missbrauchstaeter-laufen_id_6148233.html

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/