Rocker teilen NRW auf + Man lässt ihn gewähren + Fühlt sich sicher in islamischen Ländern

Rocker teilen sich NRW auf. Und was macht die Politik dagegen – oder ist es schon zu spät? http://www.focus.de/panorama/videos/in-nordrhein-westfalen-so-teilen-rockergruppen-ein-ganzes-bundesland-unter-sich-auf_id_5032571.html Man lässt sie einfach gewähren. Wertvolle Zeit lässt man verstreichen.

Am 8.2.2010 schrieb ich:

„Rocker (http://www.tagesspiegel.de/berlin/Bandenkrieg-Bandidos-Hells-Angels-Rocker;art270,3023110) Das sind noch harte Männer. Wow. Gehn über Leichen, wolln den Staat übernehmen, schweigen, wenn sie niedergeknallt wurden, Opfer wie Täter, es geht um Ehre – und dafür prügelt man sich. Dann gehts um Drogen, um Gewalt gegen Frauen, indem man die Gelder der Prostituierten einkassiert – wohl nicht allein das, sondern sie auch auf andere Weise gefügig macht: http://weser-ems.business-on.de/motorrad-messe-rockern-oldenburg-bandidos-polizei-_id8546.html Was da so alles abläuft unter diesen ehrenwerten Herren an Kultur des Todes… Tja, irgendwo steht, im Unterschied zur Mafia geht es diesen Rockern um ein Weltgefühl. Wow, bewundernswert, so ein Weltgefühl, zum Kotzen bewundernswert – männliches Kotzen, wohlgemerkt. Freilich: Es sind nicht alle so. Und ich – ich bin ein Weichei.“

*

Essen plant, gegen libanesische Clans intensiver vorzugehen: http://www.focus.de/panorama/welt/kriminelle-grossfamilien-konsequent-abschieben-so-will-essen-die-libanesen-clans-zerstoeren_id_5454418.html Da sind wir einmal gespannt, ob das Vorhaben gelingt und nicht nur heiße Luft zur Beruhigung der Bevölkerung und der Polizei ist. Schon 2011 hieß es, dass man die Libanesen (225) nicht abschieben könne: http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/a-756012.html Und was hat man jetzt vor, dass das gelingt? Lest selbst.

*

Diesen Flüchtling lässt man gewähren, dass er einfach Autos zerstört: http://www.bz-berlin.de/berlin/asylbewerber-18-randaliert-immer-wieder-weil-er-nach-berlin-will Vielleicht sollte man die Richterin bitten, den Schaden zu bezahlen, den er anrichtet, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass er versichert ist. Das heißt: Die Geschädigten bleiben auf dem Schaden sitzen. Oder kann man dem Staat Rechnungen schicken?

*

Ist doch schön, dass sich Frau Charlotte Wiedemann in islamischen Ländern sehr sicher fühlte. Das muss man doch auch mal sagen: http://www.dasmili.eu/art/charlotte-wiedemann-in-islamischen-laendern-fuehlte-ich-mich-sehr-sicher/#.VxpN7zCLShd

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/