Johanna Gräfin von Westphalen +

Johanna Gräfin von Westphalen ist gestorben. Sie war sehr engagiert für die Kultur des Lebens (Christdemokraten für das Leben und Ja zum Leben) und für verfolgte Christen (Kirche in Not) http://kath.net/news/53702 Sie hat auch viel Kritik ertragen müssen, weil sie den christlichen Weg dem der Anpassung vorgezogen hat – zeigte aber, dass man damit leben kann, um unbeirrt das Ziel zu verfolgen.

*

Wie sagte Chesterton sinngemäß: Wir wollen keine Kirche, die sich mit der Welt bewegt. Wir wollen eine Kirche, die die Welt bewegt.

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/