EU und Geld und Waffen

Im Augenblick kann man die EU nur als ein Zusammenschluss von Ländern sehen, in dem es darum geht, dass man den Bürgern das Geld aus der Tasche zieht. Nicht nur die Österreicher sehen das so. http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/4872031/Finanzen_EUAngriff-auf-osterreichische-Sparer wie man hieran sieht: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/einlagensicherung-103.html Bislang haben die Sparer unter des Römers Draghis Politik eh nichts zu lachen, im Gegenteil. Und geht es eigentlich den Italienern usw. dadurch besser, dass die Sparer bluten müssen? Nein. Die Verschuldung steigt. Zurzeit 133% des BIP – 60 sind erlaubt. Die Politik Draghis scheint keine Erneuerung der Staatsfinanzen zu fördern, sodass die ausgabefreudigen Staaten nicht nur ihr Land, sondern die anderen gleich mit an die Wand fahren.

Ein Traum – o sole mio:

*

Ich bin kein Freund von Waffen. Aber: was ich nicht so ganz verstehe, heißt ja noch lange nicht, dass man sich nicht grundsätzlich für die einsetzen kann, denen das wichtig ist. So scheint ein neues EU-Waffengesetz wieder einmal das Kind mit dem Bade auszuschütten. Es sind kaum die vielen legalen Waffenbesitzer, die mit den Waffen unverantwortlich umgehen. Es sind die Kriminellen. Von daher ordne ich diese Versuche der EU wieder einmal so ein, dass Menschen bestraft werden sollen, die nichts dafür können, dass es eben solche Kriminellen gibt. Zudem ordne ich es als eine ideologisch gefärbte Gesetzgebung ein, die denkt, sie kann die USA nicht in ihrem Gutmenschentum zwingen, die Waffen einzukassieren, also müsse man es mit den Europäern tun. Die EU mischt sich wieder mal in Dinge ein, die sie nichts angeht. Und eben: Manche Länder lassen die Gesetzgebung über sich ergehen – so what. Soll Deutschland Musterknabe spielen oder das falsche Spiel schon im Keim ersticken? Unser Waffengesetz scheint mir ausreichend und nicht darauf gewartet zu haben, endlich von den kampfesfreudigen Brüsselern einkassiert zu werden. https://legalwaffenbesitzer.wordpress.com/2015/11/24/gemeinsam-gegen-den-eu-action-plan/

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/