Bildungsstandards senken + Noch eine Umfrage + Merkels Gegenselfie

Wegen der Flüchtlinge müsse vorübergehend der Bildungs- und Ausbildungsstandard gesenkt werden, damit möglichst schnell die Zugereisten zu einem Job kommen: http://www.focus.de/politik/videos/chancengleichheit-im-bildungssektor-de-maiziere-sagt-wegen-fluechtlingen-muessen-wir-die-bildungsstandards-in-deutschland-senken_id_5067524.html

Das freut uns gar sehr. Wenn wir dann ein Produkt kaufen, das schlecht ist: Freu dich, du hast damit den Zugereisten ein gefallen getan! Wenn die Dienstleistung schlecht wird (manche sagen: Noch schlechter): Freu dich, du hast einen Gefallen getan, Zugereisten einen Job ermöglicht! Wenn man das Gegenüber in den Ämtern und den Krankenhäusern, Seniorenheimen, bei der Polizei aufgrund seiner schlechten deutschen Aussprache nicht mehr versteht – freu dich! Du hast zwar massive Nachteile, bis hin zu einer Gefängnisstrafe, Verstümmelung und Tod – egal: Es war für einen guten Zweck. Das Haus bricht über dir zusammen… – Welche Bildungsstandards meint de Maiziere? Natürlich nicht solche. Aber den Handwerker soll man schon 1000mal rufen dürfen, weil es Pfusch war? Wir Alteingesessenen haben ja Zeit und Geld in Hülle und Fülle – und sooooo viel Verständnis!

*

Und weil dem so ist, sollten wir auch die Zeugnisse und Diplome nicht zu genau anschauen. Hauptsache, sie bekommen einen guten Job: http://www.focus.de/politik/deutschland/innenministerium-warnt-falsche-zeugnisse-und-diplome-fluechtlinge-koennen-im-libanon-antragspakete-kaufen_id_5066196.html Vielleicht sollte man auch den Deutschen die Adresse geben, an der man die gefälschten Zeugnisse, Diplome usw. kaufen kann. Gleichberechtigung!

*

Wieder ein wenig Manipulation – ein ganz klein wenig. Frage: Wer ist mit der Flüchtlingsarbeit der Regierung unzufrieden und hat Angst vor Flüchtlingen? Die Gebildeten der Nation sind es nicht. Puh, noch einmal Glück gehabt. http://www.focus.de/politik/deutschland/kritik-an-merkels-asylpolitik-deutschlandtrend-zeigt-angst-vor-fluechtlingen-haengt-am-bildungsstand_id_5068379.html

Wenn du also gegen die Regierungspolitik bist – hast du wohl kein Abi, was? Und um sich nun nicht als Abi-loser zu outen, stimm mal schon der Politik zu. Allerdings – ein Trostpflaster: 37% derer, die das Abi genießen durften, haben sich als geistig geringer geoutet, weil sie gegen die Politik sind. Man sollte ihnen nachträglich das Abi wieder wegnehmen, sie sind es nicht Wert.

Manche Umfragen und ihre Veröffentlichung sind so was neben der Spur, dass man nur noch wirr lachen kann. Ach so: Menschen ohne Abi sind gleichwertige Bürger. Sollte man vielleicht noch einmal zu bedenken geben.

*

Über Merkels Gegenselfie – sie macht die Schotten dicht: http://www.cicero.de/berliner-republik/das-gegen-selfie-mutter-merkel-macht-die-schotten-dicht/60079

Und: Es ändert sich nichts: http://www.welt.de/politik/deutschland/article148495667/Null-Orban-Weiter-Merkel-pur.html

Nun steht der liebe Otto Normalverbraucher da und fragt sich: Was denn nun?

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/