EU und der brodelnde Balkan + Christen für Europa

Der Balkan brodelt. Die EU ist unfähig, da etwas zu machen. http://www.focus.de/politik/ausland/mord-totschlag-diebstahl-pulverfass-balkan-hier-lauert-die-naechste-bedrohung-fuer-den-europaeischen-frieden_id_4763772.html

Ich denke, hier liegt das Problem der EU. Als Wirtschaftseinheit ist sie groß geworden. Dann hatte sie den Ehrgeiz, die Wirtschaft auszudehnen. Wirtschaft, Wirtschaft, Wirtschaft. Aber die Bevölkerung Europas besteht aus mehr als „Wirtschaft“. Man dachte, die Wertegemeinschaft ist da – darum muss man nichts mehr dazu tun. Die Wertegemeinschaft muss immer neu erkämpft werden, mit viel Phantasie und Elan, innovativ. Andere Strukturen sind genauso wichtig, wenn nicht noch wichtiger als die Wirtschaft. Und dann setzt sich die EU auch noch Läuse in den eigenen Pelz, indem sie es noch komplizierter werden lässt als es ohnehin ist. Und das erkennen viele Länder und wollen da nicht mitmachen. Sie sehen ja das Brodeln, sie spüren im eigenen Land und am eigenen Leib die Spannungen. Zwänge führen nur dazu, dass der ganze Laden schneller in die Luft fliegt.

Was tun? Der Bürger darf nicht alles der hohen Politik überlassen. Netzwerke knüpfen, damit wenigstens auf dieser Ebene Kontinuität entwickelt wird. Kirchen und ihre Gemeinden müssen europäischer denken und nicht nur regional. Im Augenblick sind sie ganz mit dem Thema Flüchtlinge und Homo-Ehe beschäftigt. Aber es könnte sein, dass sich diese Themen bald von selbst auflösen, weil andere überlebenswichtig werden.

Christen dürfen keine Europa-Pessimisten sein, sondern sollen sich als Rückgrat Europas erweisen. Dabei geht es nicht in erster Linie um das Europa der Wirtschaft usw., sondern das Europa des Miteinanders der europäischen Bürger. Kurz: eine Graswurzelbewegung. Und dazu gehört nicht zuletzt das Gebet um Weisheit für die Politiker. Ist sicher sehr nötig. Warum müssen Christen für Europa sein? Weil wir uns von Portugal bis nach Sibirien (weil es zu Russland gehört) als Kinder Gottes ansehen. Nationalismen haben da nur am Rand Bedeutung. Wir müssen uns über die Grenzen hinweg die Hand geben, auch dann, wenn andere sich weigern, das zu tun.

Initiative Christen für Europa: http://www.freiwilligendienst.de/

Gemeinschaft evangelischer Kirchen in Europa: http://leuenberg.eu/de

Miteinander christlicher Gemeinschaften und Bewegungen: http://www.miteinander-wie-sonst.org/wer-wir-sind/

Europa für Christus: http://www.europe4christ.net/index.php?id=68&L=1

Konferenz europäischer Christen: http://www.ceceurope.org/

 

Impressum http://www.wolfgangfenske.de/