Frei+gefangen – gefangen+frei

P1050349

Manchmal fühlt man sich wie gefangen in einem Käfig – obwohl man frei ist.

Gefangen vom Körper, von Umständen, von Menschen.

Manchmal fühlt man sich frei – obwohl man gefangen in einem Käfig sitzt.

Gefangen vom Körper, von Umständen, von Menschen.

Manchmal ist man frei – und weiß nicht zu leben.

Manchmal ist man gefangen – die Seele ist frei.

Frei sein bedeutet, sich fangen zu lassen, wann man will.

Manchmal sagen andere: Oh, der Arme, der ist gefangen – doch er ist frei!

Manchmal sagen andere: Wow, der hat es gut, der ist frei – doch er ist gefesselt.

Wir Christen sagen mit Paulus:

Wenn der Geist Gottes den Menschen regiert – dann ist er frei.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de