Vorne flinke Besen – hinten fliegen Windeln

Man könnte aus dem folgenden Artikel ein neues Sprichwort kreieren: Vorne flinke Besen – hinten fliegen Windeln. Worum geht es? Das Roma-Haus in Dortmund will einen guten Eindruck machen, darum wird vorne gekehrt, obgleich kein Dreck mehr liegt – doch hinten fliegen Windeln aus den Fenstern. http://www.rp-online.de/niederrhein-nord/duisburg/nachrichten/nachbarn-bezweifeln-sinn-der-kontrolle-1.3655617 Wenn diese Putzaktionen – und hoffentlich weitere hygienische Belehrungen – nachhaltig sind, dann ist die Aktion begrüßenswert.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „Vorne flinke Besen – hinten fliegen Windeln“

  1. „Merkel warnt: Nichtwähler könnten nach der Wahl mit Rot-Rot-Grün aufwachen“. Das Echolot meint unverschämterweise: Nicht allein die Nichtwähler, sondern alle Wähler könnten nach der Wahl aufwachen.
    Bleibt -ungeheuchelt!- der Wunsch, dass ALLE Wähler VOR der Wahl aufgewacht sind -und nicht zu spät zu der zu späten Einsicht kommen, dass „nur die allerdümmsten Kälber ihre Metzger selber wählen“ -und sie dazu gehören!
    Zu frommer Wunsch des Echolots?

Kommentare sind geschlossen.