4,3 Milliarden Euro und mehr verbrannt

4,3 Milliarden Euro hat die EU in Syrien und Ägypten zum Fenster rausgeschmissen – keiner weiß, in welche Kanäle es sickerte. 1 Milliarde ging an die Muslimbrüder in Ägypten, die keine Rechenschaft über das ausgegebene Geld geben wollen – und in Syrien ist es verschwunden – bei den Rebellen? Bei Assad? Ebenso haben sie der Hamas 2 Milliarden-Gelder in den Schlund geworfen. Keiner weiß wofür es verwendet worden ist nachrichten.de/2013/09/05/eu-hat-in-syrien-13-milliarden-euro-steuergelder-versenkt/ Und da kräht kein Hahn danach? 4,3 Milliarden! http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/11/21/nahost-westerwelle-vermittelt-auf-den-truemmern-einer-gescheiterten-eu-politik/

Das sollte den Verantwortlichen wieder aus der eigenen Tasche gezogen werden. Das wäre das mindeste, was man im Namen der Steuerzahler tun kann. Was für ein Wahnsinn auch darum, weil damit die Kriege angeheizt werden. Die EU ist kein zahnloser Tiger – in dieser Hinsicht sind die Verantwortlichen einfach gefährliche Narren?

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de

Eine Antwort auf „4,3 Milliarden Euro und mehr verbrannt“

  1. „4,3 Milliarden Euro und mehr verbrannt“…..Hallo, Frau Merkel, was wäre dieser Fakt für Ihren Wahlkampf! Sie werden darüber nicht sprechen wollen mit der Vertröstung der Wähler: „Wenn überhaupt, dann nach der Wahl“. Ist es so abwegig, dass ein nachdenkender Bürger Ihren so hehren Worten auf „bürgernahen“ Wahlveranstaltungen nicht mehr glaubt?
    Wohin und an wen gingen Milliarden der europäischen Währung der Kommission der Europäischen Union? Und das allein auf „Treu und Glauben“ -oder noch schlimmer: wissend, dass das Geld nicht in die Hände der Bedürftigen, sondern in den Taschen der War-Lords verschwindet?
    Um Ihre Glaubwürdigkeit, Frau Kanzlerin, steht es mehr als schlecht –
    befürchtet das
    Echolot

Kommentare sind geschlossen.