CDU+AfD+Wahldilemma

Ich denke, die CDU und FDP sollte sich mehr Sorgen um die AfD machen, da diese Partei ihnen wichtige Stimmen nehmen kann. So viel im Zusammenhang mit Mobilisierung. Die SPD muss sich nicht viel Sorgen machen, die mobilisiert inzwischen fast sämtliche Medien, und die Grünen auch nicht: Fukushima ist wieder da.

Das ist das Dilemma sämtlicher Herausforderer zur Zeit: Sie müssen gegen das Wohlergehen der meisten Leute im Land an-argumentieren: Steinbrück, Ude, wie heißt der Hesse, der gegen Bouffier angeht? Ich helfe: Schäfer-Gümbel. http://www.focus.de/politik/deutschland/landtagswahl-in-bayern/tid-33351/tv-duell-zur-landtagswahl-in-bayern-seehofer-aufreizend-selbstbewusst-ude-unprofessionell-ehrlich_aid_1091299.html Und dann liest man wieder: Deutschland Exportweltmeister http://www.welt.de/wirtschaft/article119726304/Deutschland-vor-groesstem-Ueberschuss-aller-Zeiten.html und alle fragen sich: Warum sollen wir dann die anderen wählen? Machen sie es besser? Sie fördern stärker die Gerechtigkeit. Hm: http://www.focus.de/finanzen/steuern/thewes/tid-33341/steuerplaene-der-oppositionsparteien-umverteilung-absurd-warum-hoehere-reichen-steuern-die-armen-aermer-machen_aid_1091131.html?fbc=fb-fanpage-politik&utm_content=1378372818321822

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de