Energiepolitik lässts Krachen

Die Nachbarn von uns Deutschen sind nicht begeistert über die nicht konstante Energiepolitik und Energiemenge. Da kommt dann mal unheimlich viel Energie über die Grenze, weil in Deutschland gerade der Wind weht – sie selbst müssen alle möglichen Sicherheitsvorsorgen treffen – und dann kommt, weil das Lüftchen lau und flau, gar keine Energie mehr… http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/energiewende-nachbarlaender-erklaeren-deutschland-den-stromkrieg-a-915433.html Dass die Deutschen selbst über die Energiepolitik hellauf begeistert sind, kann man auch nicht gerade sagen. Lässt sich die Politik davon beeinflussen? Kaum. Wie heißt es in dem Artikel: Physik hört nicht auf die Politik. Was können wir aber erkennen?: Die Politik will unbedingt, dass die Physik auf sie hört. Tut sie irgendwann auch – denn wir haben ja schließlich eine Physikerin zur Kanzlerin.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de