Jesus + Islam

 SIMG0410

Worauf ich freilich noch hinweisen will: Der Mensch Jesus wird von so manchem Muslim geachtet – freilich in der Interpretation Mohammeds. Wenn auch der Glaube an Jesus, den Christus, den Sohn Gottes, wegfällt, vielleicht kann die Achtung Jesu auch Herzen verändern. Freilich ist dazu nötig, dass man auf Jesus im Zeugnis des Neuen Testaments hört – und nicht nur auf den Koran, oder lernt, den Koran aus dieser neutestamentlichen Perspektive heraus zu interpretieren.

Das ging dem Hindu Gandhi so: Jesus hatte großen Einfluss – aber er selbst sah sich nicht als Christ. Ein wenig anders ist es mit den messianischen Juden: Sie glauben an Jesus, den Messias, und er verändert ihr Leben – aber sie gehören nicht einer der großen christlichen Kirchen an. Manche Buddhisten sehen die überragende Weisheit in der Bergpredigt, manche Kommunisten/Sozialisten bewundern Jesu soziales Engagement.

Jesus Christus verändert nicht allein durch Kirchen oder den Glaubenden die Welt. Vielleicht gibt es auch mit Blick auf den Islam entsprechende Möglichkeiten der Wirksamkeit Jesu, die wir nur noch nicht wahrgenommen haben.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de