Cannabis

Der folgende Artikel geht gegen die Verharmlosung von Cannabis an: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article118734254/Wer-die-Wirkung-von-Cannabis-verharmlost-luegt.html Uruguay spielt ein gefährliches Spiel: http://www.welt.de/vermischtes/article118591177/Uruguay-vor-historischer-Marihuana-Legalisierung.html Das ist ein gefährliche Argumentation: legalisiere die Drogen, dann trocknest du die Mafia aus: http://www.welt.de/politik/ausland/article116861853/Mexikos-Ex-Praesident-Fox-wuerde-Marihuana-anbauen.html Warum? Weil es nicht funktioniert. Die Mafia findet ihre Wege – sie dann anzuklagen, wird schwieriger.

Eigenartig ist das Argument, man solle Cannabis legalisieren, weil Alkohol ja auch erlaubt ist. Weil der Teufel sowieso schon da ist, soll man auch den Beelzebul noch kommen lassen? Wenn ein Auto pannenanfällig ist, kann man ruhig noch weitere Fehler einbauen? Wenn eine Fußballmannschaft einen schwachen Spieler hat, soll man ruhig noch einen schwachen Spieler aufstellen?

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de