Vietnam und Islamistische Staaten

Was haben die meisten kommunistischen und islamistischen Staaten gemeinsam? Ihre Ablehnung von freien Meinungsäußerungen, der Hass auf freie Menschen. In Vietnam sollen Blogger nur noch bloggen dürfen, wie das Wetter ist, dass sie gerade spazieren gegangen sind. Ob es schon erlaubt ist zu schreiben: Ich bin spazieren gegangen, weil ich keine Arbeit habe, das werden die Gerichte oder die rigiden Sicherheitskräfte beantworten, denn jegliche politische Äußerungen sollen verboten werden: http://www.welt.de/politik/ausland/article118592131/Vietnam-verbietet-im-Netz-Informations-Verbreitung.html Aber wir kennen es aus anderen Diktaturen: Menschen sind clever. Frei denkende Menschen sind clever. Sie verstehen es, zwischen den Zeilen zu reden. So kann es zum Beispiel heißen: Oh, das Wetter ist schlecht, es wird immer dunkler = meine vietnamesische Regierung geht mir so etwas von auf den Keks, weil sie den freien Geist verdunkelt… Dürfen sich die Blogger wenigstens lobend über die Regierung äußern, so zum Beispiel: Was haben wir doch für eine wunderbare Regierung! Sie lässt uns Freiheiten, sie liebt den freien kommunistischen Genossen, der die Volks-Regierung über die Maßen lieben muss, weil es einfach eine so wunderbare Regierung ist….

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de