EU+Türkei

Wie wahr, die Polemik: Die EU hat keine Probleme damit, Waren zu importieren, die in chinesischen Gefängnissen und in Bangladeschs Ausbeutungsbetrieben hergestellt werden, haben keine Probleme mit dem Öl von islamistischen Staaten – aber wehe, Juden lassen etwas in so genannten besetzten Gebieten herstellen, dann wird sie sauer: http://europenews.dk/de/node/70269

Apropos EU: Veraltet aber teuer: http://www.welt.de/motor/article118334146/Aerger-um-verteuerte-Hauptuntersuchung.html Vielleicht sollte man an die „Brüsseler Bürokraten“ die Rechnungen weiterleiten.

Türkei: Erdogan = Kerkermeister. 64 Journalisten inhaftiert: http://www.focus.de/politik/ausland/der-schlimmste-kerkermeister-der-welt-saeuberungswelle-in-der-tuerkei-64-journalisten-in-haft_aid_1051789.html

Und auf die Gefahr politischer Betätigung von Studenten in der Türkei weist auch der folgende Artikel hin: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/tuerkisch-deutsche-universitaet-in-istanbul-beginnt-lehrbetrieb-a-912885.html – Auch wenn unsere Bildungsministerin das blauäugig fordert.

Impressum auf www.wolfgangfenske.de