Verhältnis zu Nachbarn

Ja, das ist gut, dass das Verhältnis zu Nachbarn laut Umfragen besser zu werden scheint. Wenn man nette Nachbarn hat, dann gelingt der Alltag besser. http://www.welt.de/vermischtes/article117541961/Die-Deutschen-lieben-ihre-Nachbarn.html Aber manche haben Langeweile, haben nichts zu tun – und da kommt der Nachbar gerade Recht, über den man sich aufregen will. Man hat was zu denken, hat was zu schwätzen, kann sich erheben, andere erniedrigen.  Also alles, was das Herz des Menschen begehrt. Freilich gibt es auch unangenehme, rücksichtslose Nachbarn. Da kann man bekanntlich nur beten: Gott schütze unser Haus vor Feuer, Wasser und üble Nachbarn. Nun sind wir wieder bei den üblen Nachbarn gelandet:

Pinkelgeräusche des Nachbarn müssen hingenommen werden: www.focus.de

Aber so soll es nicht bleiben. Es ist schön, gute Nachbarn zu haben.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de