Erdogan/Islamistisches + der Westen

Man versucht als Westerwelle Spannungen mit der Türkei abzubauen – aber Erdogan und seine Regierung kümmern sich einen Irgendwas darum: http://www.welt.de/politik/ausland/article117369973/Tuerkische-Polizei-raeumt-Taksim-Platz-mit-Wasserwerfern.html Daran sieht man die Arroganz: Macht was wir wollen. Wenn nicht, machen wir Ärger. Wer so mit friedlichen Demonstranten umgeht, geht mit anderen Menschen und Staaten auch so um: ich habe hier das Sagen – und wer nicht pariert, bekommt was auf den Deckel.

Nun hat man die nächsten Verhandlungen für den Herbst geplant: http://www.spiegel.de/politik/ausland/eu-eroeffnet-im-herbst-neues-verhandlungskapitel-mit-tuerkei-a-907688.html Es bleibt spannend, ob Erdogan nach seinem Sieg nicht nur den Polizisten gratuliert, sondern im Land ein neues demokratisches Kapitel aufschlägt. Es ist denkbar, denn ich vergaß bislang:  Er hätte laut Macho-Verständnis sein Gesicht verloren, hätte er vor seiner Machtdemonstration politisch klug agiert. Nun hat er den Polit-Macho voll raushängen lassen – und kann nun in Ruhe den Weg der Demokratisierung gehen.

Ich höre leise in meinem Hinterkopf ein helles Stimmchen: Träum weiter…

Erdogan lässt – wie damals bei den Militärs – nun Schritt für Schritt seine Gegner verhaften. Wie damals auch: der Vorwurf, Mitgliedschaft in Terrororganisation: http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/06/479375/polizei-ra%e2%80%8bzzia-in-ankara-20-festnahmen-im-zusammenha%e2%80%8bng-mit-protesten/ Ob er jetzt auch dafür den Beifall des Westens bekommt?

Präsident Gül sollte sich nicht zu sicher fühlen http://www.spiegel.de/politik/ausland/regierungskrise-in-der-tuerkei-bruderkampf-in-ankara-a-907200.html Das Erdogan-Schwert schwebt auch über seinem Haupt: Der Vorwurf wird sein: Mitgliedschaft in einer Terrororganisation oder Staatsstreich oder, oder, oder… Aber Erdogan wird es bis Oktober geschafft haben und dann kann man gemütlich mit ihm über den EU-Beitritt verhandeln. Wenn Gül nicht aus politischer Klugheit handzahm wird und aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt.

Die französische Polizei hat mutmaßliche Islamisten festgenommen, die Anschläge auf Prominente geplant haben sollen: http://europenews.dk/de/node/68952

Schwedisches Gericht straft Vergewaltiger milde: http://europenews.dk/de/node/68951

Zwei Mädchen und deren Mutter wurden ermordet, weil sie sich über den regen gefreut hatten und im regen tanzten. Das kursierte als Video – was zum Ehrenmord/Schandmord führte: http://www.jihadwatch.org/2013/06/mother-two-daughters-honor-murdered-over-video-of-them-enjoying-the-rain.html

„Terror: Österreich, Land der Schläfer und Financiers“ http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/1422394/Terror_Oesterreich-Land-der-Schlaefer-und-Financiers

Der Westen will doch ganz brav und gehorsam, Katar und Saudi Arabien zu Diensten sein und unterstützt deren Kampf gegen Assad. Bei diesen Kämpfen unterstützen sie auch die Rebellen, die Christen ermorden. So wurde wieder ein Geistlicher ermordet: http://www.pro-medienmagazin.de/?id=nachrichten&news[action]=detail&news[id]=6780

Nachtrag: Mitglieder einer linksextremistischen türkischen Terrorgruppe wurden in Deutschland verhaftet http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundesanwaltschaft-ermittelt-gegen-tuerkische-terrorgruppe-dhkp-c-a-908001.html

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de