Kollaborateure von Diktaturen

Wir sind Kollaborateure von Diktaturen: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article117378394/Wir-Kollaborateure-menschenverachtender-Diktaturen.html In unserem Land sieht man selbstkritisch jegliche Kleinigkeit, während man über die Verbrechen von Diktaturen hinwegsieht.

So ist das, und das ist es auch, was ich mich häufig frage, auch in dem Blog: Israel sperrt einen Verbrecher weg – alle Welt klagt und lamentiert – in Ägypten, Gaza usw. werden Menschen bestialisch ermordet, keiner scheint es wahr zu nehmen. In den USA geschieht X – freilich unter Bush, unter Obama ist man da ruhiger – und alle Welt schreit und lamentiert, geschieht Schlimmeres, viel Schlimmeres in China: man nimmt es zur Kenntnis, wenn überhaupt. In D geschieht Y – alle sind empört – geschieht äußerst Grausames in vielen afrikanischen Ländern: Was kümmerts? Was auch die katholische Kirche betrifft: Geschieht hier etwas Übles – empörtes Geschrei – machen es andere: schnell verschwindet es wieder von der Oberfläche. Ich habe keine Ahnung, warum dem so ist.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de