Homo-Ehe

Das, was hier geschildert wird, ist vermutlich ein Einzelschicksal. Doch angesichts dieses Artikels stellt sich die Frage: Gibt es zu Kindern, die in Homo-Ehen aufwachsen, neutrale Studien – auch im Vergleich zu Hetero-Ehen? http://www.kath.net/news/41557 Studien dürften sicher schon möglich sein, da Adoptionen schon mancherorts länger erlaubt sind: http://de.wikipedia.org/wiki/Regenbogenfamilie

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de