Erdogan

Wäre es das Beste, wenn Erdogan zurücktreten würde? http://www.humanist-news.com/leitet-der-turkische-fruhling-erdogans-niedergang-ein-hoffentlich/ Ich glaube nicht. Denn hat die Türkei Politiker dieses Formats? Meine Blogleser werden sich sicher wundern, dass ich auf einmal einen sanfteren Ton anschlage. Aber ich meine: Das Beste für die Türkei wäre ein demokratischer Erdogan, einer, der nicht so polternd autoritär durch die Lande zieht, sich arrogant über alle und alles erhebt, sondern erkennt: Auch ich bin nur ein Mensch – und meine Partei ist nur eine Partei – und meine religiöse Sichtweise ist nur eine unter vielen – auch islamischen Sichtweisen. Das wäre das Beste für die Türkei. Nicht diese unerträgliche Arroganz und das fast schon lächerliche sich Aufplustern.

Aber leider wird mein Wunsch eine Seifenblase sein, die etwas schillert und dann zerplatzt: http://www.welt.de/politik/ausland/article116886413/Erdogan-erklaert-der-Protestbewegung-den-Krieg.html

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de