Missbrauch in der Evangelischen Kirche

Über den Missbrauch in der Evangelischen Kirche gibt es weitere Informationen – vor allem auch, wie perfide die Täter vorgegangen sind: http://www.kath.net/news/41514 Eine Kirche, die nicht Buße tut, indem sie alles aufdeckt, hat keine Chance. Hoffentlich bleibt sie beim Aufdecken der Missstände nicht auf halbem Wege stehen. Die Schandtaten sind verjährt.

Kann man das, dass diese Schandtaten verjährt sind, nur zur Kenntnis nehmen – und zum Alltag übergehen? Können Wege gefunden werden, trotz Verjährung, die Täter zur Verantwortung zu ziehen? Man stelle sich vor: Es geht um Missbrauch – und darüber hinaus darum, die Kinder den Eltern zu entfremden, Kinder/Jugendliche mit Alkohol gefügig und abhängig zu machen – das kann doch für eine Kirche nicht einfach so verjähren!

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de