Klimaleugner

„Kennen Sie auch einen Klimaleugner?“ Jan Fleischhauer reagiert angemessen: Wenn die Klimaleugner mit ihm Kontakt aufnehmen, wird er sofort beim Präsidenten der Bundesumweltkammer Meldung erstatten… http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fleischhauer-kolumne-kennen-sie-auch-einen-klimaleugner-a-901386.html Ich hatte das neulich schon angesprochen – allerdings nicht so locker. http://blog.wolfgangfenske.de/2013/05/20/klima-basta/

Die Angegriffenen wehren sich: „Vorsicht, Fachfremde beim Umweltbundesamt“: http://www.welt.de/debatte/kolumnen/Maxeiner-und-Miersch/article116453301/Vorsicht-Fachfremde-beim-Umweltbundesamt.html Das ist schon aufschlussreich 🙂 Potsdam icke hör dir trappsen. Einfach einmal so in den Raum gefragt: Darf der Staat als Handlanger von Instituten auftreten?

Nun, die Klimaerwärmung macht Pause heißt es hier: http://www.zeit.de/2013/22/klimawandel-temperaturanstieg-korrektur Na, dann freuen wir uns und können endlich mal wieder ein Steak mit Genuss essen, ohne zu denken, dass nun die Welt vor Hitze untergeht (wegen Rinderzucht+CO2…).

Nachtrag: Es ist schon peinlich, was dieses Amt sich da geleistet hat – und das wird hieran noch deutlicher: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article116455463/Warum-haben-Sie-meine-Biografie-gefaelscht.html

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de