Hisbollah+Syrien

Von der Tagesschau erfahren, dass auch Westerwelle für die Kennzeichnung der Hisbollah als Terrorgruppe ist. Ich sage das im Blog schon seit langem. Nur: warum ist die EU/Westerwelle nun auf einmal dafür? Und das hinterlässt einen bitteren Beigeschmack: Weil sie Assad unterstützt. Als sie nur gegen Israel kämpfte, da hat man sich mit dieser Kategorisierung zurückgehalten. Jetzt, wo sie mit dazu beiträgt, dass Assad sich wieder gegen die sunnitischen Rebellen durchzusetzen beginnt, da wird man aktiv.

Durch die falsche Politik hat man Assad in die Arme des Iran und der Hisbollah getrieben – und hat nun die Laus im Pelz. Tja, ein Musterbeispiel an dummer Politik. Und nun will man wieder eine Versammlung der Assadgegner in Amman, damit sie sich einigen – so hieß es zumindest in der Tagesschau. Und der neutrale Beobachter fragt sich: Schon wieder? Wer bezahlt eigentlich diese Treffen, die Reisekosten…?

Ein Vorschlag eines Senators kommt ganz oben aufs „online-Blatt“: Russland und USA sollen gemeinsam in Syrien die C-Waffen zerstören. http://www.welt.de/politik/ausland/article116417887/Wir-sollten-mit-Russland-nach-Syrien-hineingehen.html Was ist mit Medien los, dass sie sowas überhaupt erwähnen? Da schüttelt doch jeder mit dem Kopf. Nicht, dass die Russen und die USA nicht etwas gemeinsam tun könnten – aber was soll das? Assad wird sagen: Liebe Russen, liebe USA, schaut: Da liegen meine C-Waffen. Werft mal eine Bombe drauf. Und dann schaut einmal, was passiert. Ach so, ich vergaß zu sagen, sie liegen an der Grenze zur Türkei. Vergesst nicht die Windrichtung… Ich musste es ein wenig plakativer darstellen.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de