Rechtsextremismus

Kampf gegen Rechtsextremismus intensivieren, fordert Leutheusser-Schnarrenberger: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/leutheusser-schnarrenberger-fdp-fordert-extremismusbeauftragten-a-899017.html Wir erfahren freilich auch, dass es nicht auf „eine Form des politischen Extremismus“ beschränkt bleiben solle. Wird das Wort „Linksextremismus“ eigentlich in den Mund genommen – oder nur so vage formuliert? Es sind Geschwister im Geiste – und das sollte man auch so benennen. Sicher ist National-Sozialismus wie das Wort sagt, national orientiert und Linksextremismus stärker international orientiert. Aber für die Opfer, die es ständig gibt, weil sie nicht der jeweiligen Ideologie huldigen wollen, dürfte es egal sein, welche Seite der Zwingherr ist. Und dass beide ein angespanntes Verhältnis zur Demokratie haben, hat sich sicher auch so langsam herumgesprochen.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de