Gespräch zwischen Bergoglio und Skorka

In einem Buch wurde das Gespräch des gegenwärtigen Papstes mit Rabbi Abraham Skorka zu unterschiedlichsten Themen unserer Zeit angesprochen. Es ist interessant: http://www.welt.de/politik/ausland/article115790684/Wo-Papst-und-Rabbi-sich-einig-sind-ein-Gespraech.html Könnte ein solches Gespräch auch manche Gemeinsamkeiten mit Muslimen zeigen? Allerdings wäre es gut, wenn nicht ein Muslim aus Europa, sondern einer aus Saudi Arabien oder Ägypten das Wort ergreifen würde. Wie auch die von mir neulich genannte Umfrage so manche Gemeinsamkeiten zwischen den Religionen im Gegensatz zu areligiösen Menschen aufzeigte, so könnte auch hier so manche Gemeinsamkeit sichtbar werden. Von hier aus ist verständlich, dass Atheisten alle Religionen in einen Topf werfen. Was aber nicht unbedingt Kenntnis verrät, sondern Fixierung auf bestimmte Fragestellungen.

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de