Kirchentag

Nun, ob der Artikelschreiber Recht hat, mag ich bezweifeln. Denn Mehrheiten sind eigentlich nie relevant, was das Thema Wahrheit betrifft. Ob nun die Mehrheit an Gott glaubt oder nicht, ob sie für das Thema Spiritualität Interesse zeigt oder nicht, das ist doch völlig irrelevant. Nicht Anpassung an irgendwelche Mehrheiten ist für Christen seit jeher das Thema gewesen, sondern: Wie können wir Menschen helfen – und das im umfassenden Sinn. Dabei geht es sowohl um Gerechtigkeit – als auch um Spiritualität, das heißt: Glauben. Eine Kirche, die nur eines der beiden Themen berücksichtigt, hüpft auf einem Bein durch die Gegend – und schielt auf den Beifall der Mehrheit  http://www.welt.de/politik/deutschland/article115722593/Der-Kirchentag-der-an-den-Menschen-vorbeigeht.html

Ein Tipp für den Kirchentag – Interview mit Klaus Berger zu seinem Buch „Bibelfälscher“: http://www.youtube.com/watch?v=3wW-wWX9vvo

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de