Boston-Attentat

Das Boston-Attentat wurde wohl von zwei Tschetschenen ausgeführt. Warum? In den Medien druckst man noch herum. Also druckse ich mit. Wenn man sich vorstellt, da bekommt einer vom Aufnahme-Land Stipendien, damit er studieren kann – und er dankt es damit, dass er möglichst viele Leute ermorden will – das ist unverständlich – es sei denn, es steckt eine Ideologie dahinter, die ihm den Kopf zugedröhnt hat. Und da sie sich als religiöse Menschen bezeichnen, muslimisch-religiös http://www.spiegel.de/politik/ausland/mutmassliche-boston-attentaeter-die-religioesen-brueder-aus-tschetschenien-a-895431.html, dann ist das eher verständlich, denn welche Gründe sollten sonst dahinterstehen? Diese Seite weist auf den Hintergrund hin: http://www.news.com.au/national-news/nsw-act/sydney-sheik-stirs-the-hatred/story-fndo4bst-1226476066456 : Auch ein „hardcore Islamist“: Scheich Feiz. Dass sie große Pläne für ihre Zukunft hatten, widerspricht nicht ihrer Tat. Dachten sie wohl, wie fast alle Verbrecher, sie würden nicht erwischt werden. Abgesehen von allem, was ich so denke, bin ich auf die Ermittlungsergebnisse gespannt. Vor allem: Warum haben sie sich gerade diesen Marathon ausgesucht? Warum nahmen sie in Kauf, möglichst viele Kinder zu gefährden? Hatten sie das Bedürfnis, den Krieg ihres Heimatlandes in das friedliche Amerika zu tragen – weil sie es nicht ertragen konnten, dass hier Frieden herrscht? Die Bilder, die im ARDBrennpunkt gezeigt wurden, zeigten ganz normale Menschen, Jugendliche/junge Erwachsene – was zerstörte ihren emotionalen Zustand?

(Übrigens habe ich irgendwo gelesen, dass ein junger Saudi aus den USA ausreisen darf, weil er einer wichtigen Familie angehört. Er hat Dreck am Stecken – aber – so interpretiere ich das – man will ja keinen Ärger mit den wichtigen Bündnispartnern, mit denen man gerade ja Syrien aufmischt. Aber ich denke, auch hier werden sicher noch einige Informationen durchsickern, wenn es denn nicht zu einer nationalen Geheimniskrämerei kommt.)

Impressum
auf www.wolfgangfenske.de