Terror + Terror in der Türkei

Terror in Mali: Möglicherweise Fulbe gegen Dogon. Die Fulbe waren in meinem Blog schon häufig Thema. Zudem Islamisten: https://www.tagesschau.de/ausland/mali-angriff-auf-dorf-101.html

*

Auch wer mit Terror verbal ängstigt, ist aus meiner Sicht Terrorist: https://www.blick.ch/news/ausland/terror-nicht-ausgeschlossen-polizei-erschiesst-mann-nach-bombendrohung-in-malmoe-id15366636.html

*

Bahnt sich in der Türkei eine Terrorwelle gegen Armenier an? https://www.persecution.org/2019/06/07/armenian-doors-marked-hate-speech/

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Grün – beliebteste Koalition + Wahnsinns-Land: Bus angegriffen + Kunstfreiheit?

Wen haben sie da mal wieder befragt: Rot-rot-grün beliebteste Koalition der Deutschen. Oder, besser gefragt: Wer hat das in die Welt gesetzt?

Nicht rot-rot-grün ist die beliebteste Koalition. Grün-grün-grün ist die beliebteste Koalition. https://www.welt.de/politik/deutschland/article194840865/Umfrage-Gruen-Rot-Rot-ist-die-beliebteste-Koalition-der-Deutschen.html?wtmc=socialmedia.twitter.shared.web

Apropos Grün: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-gruenen-juergen-trittin-plaediert-fuer-ein-buendnis-mit-spd-und-linken-a-

Politisches Traumpaar der Deutschen: Trittin + Kühnert.

*

Sie griffen einen Bus an mit Krebspatienten: https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/demo-gegen-immobilienverband-bus-voller-krebspatienten-attackiert/24435844.html

Sie dachten – was die Sache auch nicht besser macht – sie dachten, es sei ein Bus mit Immobilienvertretern. Das ist Lynchjustiz derer, die meinen, die Guten zu sein und entsprechend das Recht in ihre Hände nehmen: Einschüchterungsrecht.

*

Freiheit der Kunst – nicht für manche Künstler https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/was-malt-der-afd-nahe-kuenstler-axel-krause-eigentlich-16227968.html

Früher sagte man: Ohne das richtige Parteibuch hat man keine Chance. Früher? Heute ist es die Gesinnung. Ohne richtige Gesinnung keine Chancen.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Totalitarismus + Bild von Afrika

Ich bin gespannt, wo wir mit unserer Gesellschaft in 15 Jahren stehen.

Totalitäre Gesinnung bedeutet nicht, dass jegliche Meinung verboten wird.

Es wird nur die verboten, die nicht ins Konzept der mächtigen Mehrheit passt.

Der nächste Totalitarismus wird ein guter Totalitarismus sein.

Ach so: Das dachten Nationalsozialisten und Kommunisten auch: Wir retten die Welt! Wir retten sie vor den Weltzerstörern! Wir sind die Guten – wir haben das Recht dazu – und passen die Gesetze entsprechend an: Gegen die Bösen, die „Nicht-Wir“.

Man darf sich nicht so sehr auf den Nationalismus fixieren. Es waren immer Parteien, die sich als Weltretter in den Vordergrund schoben: Die Partei, die Partei hat immer Recht…

Die Namen der Weltretter-Parteien sind auswechselbar. Genauso wie die Farben.

*

Afrika: Abgesehen davon, dass von sehr vielen auch nur ein Bruchteil sehr viel sein kann – ein interessanter Beitrag – obgleich: eigentlich nichts Neues: https://www.welt.de/politik/ausland/article195117509/Afrika-Nur-ein-Bruchteil-macht-sich-auf-den-Weg-nach-Europa.html

Ich frage mich nur: Gibt es wirklich nur deswegen so viele Kinder, weil man sich nicht sicher ist, ob viele überleben? Ich denke, die Gesinnung ist vielerorts nicht reflektiert.

Zum Thema Afrika: Neulich einen Film von Arte geschaut „Lost Children“; es geht um Kindersoldaten. Sehr brutales Bild von Afrika. Darf man den Film zeigen? Auch das Bild, das Mukwege in seiner Biographie zeigt – Afrika brutal. Afrika ist doch ganz anders. Wie anders? So wie Touristen es sehen? Schöner Strand, blaues Meer, viele Traum-Tiere, Urwälder, Wüsten… Afrika ist ganz anders. Afrika, der Alltag der Städter – der wird nicht gezeigt – welcher Stadt? Warum bringt es selbst Südafrika nicht auf die Reihe? Warum Nigeria nicht? Afrika braucht einfach Zeit. Zeit, die es aber nicht hat, wenn es nicht explodieren soll?

Man muss sich wohl immer bewusst sein, dass Afrika ganz anders ist als Europa, nicht vergleichbar. In Europa ist es fast überall ähnlich, ob in Madrid, Paris, Hamburg, Warschau, Stockholm, London, und dann jeweils auf den Dörfern… (Nicht so ganz: Moldawien, Teile von Bulgarien…) Dass Afrika ganz anders ist, das ist das Spannende, brutale – aber auch Hoffnung machend, wenn die innovativen Kräfte nicht durch totalitäre Regime, die in die eigene Tasche wirtschaften, gehindert werden.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Verschwörungstheorien + Geburtenplanung in Afrika

Verschwörungstheorien findet man doch nicht nur mit Blick auf den Islam. Den Fokus darauf zu richten, ist selbst wieder eine Art Verschwörungstheorie. Man muss nur einmal das Netz mit Blick auf viele „Naturfreunde“ und Firmen-Hater – kurz: Natur-Retter – durchstöbern. Was da nicht alles behauptet wird und herumkursiert – und sogar die Politik zu bestimmen versucht. https://www.nzz.ch/feuilleton/die-neue-art-der-verschwoerungsteorie-es-zaehlt-die-krude-behauptung-ld.1485263

Von daher ist dem Papst, der das wohl allgemein gehalten hat, eher zuzustimmen. https://www.nzz.ch/panorama/papst-warnt-vor-kultur-der-beleidigung-ld.1487896

Allerdings spricht er von einer „Kultur der Beleidigung“. Der Begriff „Kultur“ ist natürlich dehnbar. Aber ich würde doch von einer Unkultur reden, damit nicht ein gutes Wort einen schalen Beigeschmack bekommt.

Wir stoßen hiermit auf ein menschliches Phänomen, das schon die 10 Gebote ablehnen: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden… Und dieses „Phänomen“, falsch Zeugnis zu reden, ist überall erkennbar – auch in den seriösen Medien, dort sind es Spekulationen, Vermutungen, Überlegungen, die nicht die Realität wiedergeben, sondern sie zu verändern suchen. Wir finden das überall, wenn es darum geht, Meinung zu machen, zu manipulieren, Menschen zu erziehen – man denke nur an das hofierte Nudging. Und so lange der Mensch nicht seine Gesinnung ändert, können auch die Plattformen der Sozialen Medien hier nicht korrigierend eingreifen. Wie könnten sie auch.

*

Dieser Beitrag zum Thema Geburtenüberschuss zeigt den Traum eines Europäers auf. Mehr nicht. Wie kann Geburtenüberschuss in Afrika minimiert werden? https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/studie-zu-afrikas-zukunft-geburtenrueckgang-ist-notwendig-16233134.html

  1. Kindersterblichkeit muss zurückgehen,
  2. Folge: aktive Kinderplanung,
  3. bessere Bildung für Frauen,
  4. bessere Einkommen, bessere Lebensperspektive.
  5. Folge: aktive Kinderplanung,
  6. Gleichberechtigung von Mann und Frau,
  7. Zugang zu Familienplanungsmethoden.

Wie kann man 1+3+4+6 hin bekommen? Das ist ja gerade das Problem. Auf die Idee sind sicher schon viele gekommen. Aber die Realisierung ist nicht möglich. Möglich ist nur 7. Aber das wird dann nicht gemacht, wenn die anderen Bedingungen nicht stimmen.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Universum strebt auseinander

Das Universum strebt immer schneller auseinander. Man weiß noch nicht, warum:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/das-universum-dehnt-sich-schneller-aus-als-erwartet-a-1264523.html

Ein Vorschlag, der sehr modern ist: Der Mensch ist daran Schuld, denn die Galaxien wollen möglichst schnell weg von der Erde – wegen des bösen Klima erwärmenden Menschen.

Leute, es ist nicht der 1. April, soll dennoch ein Scherz sein.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Nachtigall

Neulich schrieb ich über die Vögel: https://blog.wolfgangfenske.de/2019/05/26/insekten-und-windraeder-abnahme-der-singvoegel/ . Ich vergaß den Zilpzalp. Inzwischen habe ich auch den Eisvogel gesehen – und zahlreiche Greifvögel verschiedenster Arten. Im Gebüsch höre ich Stimmen, die ich nicht zuordnen kann. Habe ich den Zaunkönig schon genannt?

Witzig fand ich „unsere“ Nachtigall. Eine Meise schlug ihr markantes Geping https://www.deutsche-vogelstimmen.de/kohlmeise/ – und die Nachtigall machte es ihr nach. Natürlich nachtigallisch.

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/

Schandfleck: Saudi Arabien

Saudi Arabien – das Land Mohammeds – ein Schandfleck für Menschenrechte.

  • Wie geht es Raif Badawi – wie viele Peitschenschläge hat er noch vor sich, hat er die Peitschenfolter bislang überlebt?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren!
  • Wer spricht noch vom zerstückelten Kashoggi?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren.
  • Müssen Frauen Hintereingänge benutzen – glücklich, von Männern getrennt zu sein?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren.
  • Wie geht es den asiatischen und afrikanischen Dienstsklavinnen?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren.
  • Warten sie vor den Hotelzimmern auf dem Boden auf ihre Herrinnen und Herren, oder vergewaltigt in Gefängnisse geworfen auf Hinrichtung?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren.
  • Wie verhalten sich die Diplomaten und ihre Frauen in anderen Ländern?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren.
  • Wie viele Muslime weltweit wissen, was in Saudi Arabien abgeht – und schweigen?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren.
  • Wie viele Menschen im Westen wissen, dass in Saudi Arabien Menschenrechte mit Füßen getreten werden – gibt es inzwischen ein Schwarzbuch?
  • Aber Frauen dürfen Auto fahren.
  • Mit Erlaubnis ihrer Männer?

Datenschutzerklärunghttps://www.wolfgangfenske.de/http://blumenwieserich.tumblr.com/