Wort zum Tag + Auf ein neues: Corona + Kirchensteuer und Steuer + Gesundes wird ungesund + Politik: Fröhliches Geldausgeben + Entgleitet Nigeria? + Kinderehen in Deutschland + Aserbeidschan-Armenien + Schwächelnder Markt + Nachfragen hilft

Wort zum Tag

Keine Angst! liebe Leute.
Angst bringt die gegeneinander auf,
die einander brauchen.
Angst schwächt gemeinsames Handeln.

Auf ein Neues: Corona

Corona zum xten: https://www.cicero.de/innenpolitik/neues-infektionsschutzgesetz-3g-fdp-marco-buschmann-lauterbach und noch einmal: Corona: https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/corona-mit-dem-impf-abo-droht-der-naechste-soziale-stresstest-ld.1696471 Und noch einmal: https://www.welt.de/politik/deutschland/article240316627/Corona-Regeln-FDP-Politiker-lehnen-geplante-Massnahmen-ab.html

Corona – ein Rückblick von Typisch-Reichelt: https://www.youtube.com/watch?v=vWWl7gLhKao Demokratie verlangt nach Aufarbeitung der Vergangenheit – damit Fehler und massive Menschenrechtsfehler sich nicht wiederholen.

Kinder der Angst fühlen sich immer an die Wand gedrängt und reagieren dann auch entsprechend aggressiv. Wenn die Angst vorbei ist, möchten sie nicht daran erinnert werden, dass sie als Kinder der Angst irrational gehandelt haben, weil sie sich dann – sagen wir – sonderbar vorkommen in ihrer Haut. Und dann reagieren sie wieder aggressiv, weil sie ihre Identität angegriffen fühlen. Nach so viel Küchenpsychologie bleibt ein Satz: Mensch, lass dich nicht zum Kind der Angst machen. Von keinem Angsteinflößer zu welchem Thema auch immer. Übrigens hier gibt es eine Karte, die aufzeigt, „welche Orte es bis 2050 nicht mehr geben könnte“ – weil sie dann unter dem Meer liegen könnten: https://www.travelbook.de/natur/umwelt/weltkarte-ueberschwemmungsgebiete-2

Kirchensteuer und Steuer

Viele sind gegen Kirchensteuer – und diese werden zunehmen, vor allem dann wenn sie nicht in den Bereich der Befreiung fallen, weil sie reich genug sind – aber nicht so reich, dass sie nicht schmerzen würde. Menschen wissen vielfach auch gar nicht, was wäre, wenn es keine Kirchensteuer mehr gäbe. Vielleicht sollte das einmal verdeutlicht werden. https://www.kath.net/news/79147 Es wäre dann nicht Kirchensteuer wegen des Glaubens – sondern aufgrund des Pragmatismus. Aber ich denke, wir sollten mal fragen: Wer will Steuern zahlen? Wie viel würden dem zustimmen?

Gesundes wird ungesund

Wenn Ideologie die Bewertung von Lebensmitteln beherrschen wird, dann wird sich kaum einer daran halten – außer Ideologen und die von den Ideologen Eingeschüchterten: https://www.op-online.de/verbraucher/nutri-score-lebensmittel-gesund-ungesund-neu-bedeutung-supermarkt-politik-einkaufen-verbraucher-zr-91700339.html Wenn auf einmal Gesundes zu Ungesundem erklärt wird, obwohl die Menschen mit diesen Lebensmitteln viel älter geworden sind als die Vorfahren, wird sich auf Dauer keiner daran halten. Nur ein paar Verschreckte zuerst.

Aber dann. Wenn sich keiner daran hält, wird das zur Folge haben, dass die Politik eingreift: Darf nicht so viel Salz / Zucker enthalten, Brot muss Vollkorn sein, Fleisch-Preis muss hoch geschraubt werden, damit es sich nur wenige leisten können, usw. usw. usw. Oder: Das billigere Unerwünschte wird künstlich verteuert. Bürger Spielball der Politik.

Und dann? Dann wird gesagt: Bürger, bediene dich deines Verstandes! – aber nur, solange er dem Willen der Mächtigen entspricht.

Politik: Fröhliches Geldausgeben

Politik liebt es, munter Geld auszugeben: https://www.cicero.de/kultur/mittelschicht-oberschicht-umverteilung-krise-fiskus-steuern

Entgleitet Nigeria?

Die Gwalt der Terroristen ist in der Hauptstadt angekommen: https://www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/nigeria-terroristische-attacken-auf-die-hauptstadt/

Kinderehen in Deutschland

Und sie können sich nicht wehren: https://www.focus.de/perspektiven/heirate-oder-du-stirbst-in-deutschland-wird-jede-woche-eine-kinderehe-geschlossen_id_12482399.html

Aserbeidschan-Armenien

Wie schon häufig geschrieben: Aserbeidschan gibt erst auf, wenn es Armenien Berg-Karabach abgenommen hat. Alle Friedensverhandlungen sind für die Katz, sind Augenwischerei, um vor der Weltöffentlichkeit ein paar Pluspunkte zu bekommen: https://www.n-tv.de/politik/Kaempfe-um-Berg-Karabach-flammen-wieder-auf-article23504726.html

Aserbeidschan hat zudem gute Karten. Der Westen wird sich nicht einmischen, Russland wird sich nicht einmischen – höchstens immer mal wieder als großer Friedensschließer auftreten. Armenien wird allein gelassen. Und die Türkei? Die unterstützt Aserbeidschan seit jeher. Ihr sind die Armenier schon seit über 100 Jahren ein Dorn im Auge.

Schwächelnder Markt

Wenn der deutsche Markt schwächelt, hilft es, viele Standbeine zu haben: https://www.welt.de/wirtschaft/article240296233/Lufthansa-Zahlen-Erholung-des-Luftverkehrs-findet-ohne-Deutschland-statt.html Wenn bei uns gesagt wird: Bloß nicht fliegen wegen Umwelt – tun es dafür andere umso mehr.

Nachfragen hilft

Nachfragen hilft – manchmal. Was ist eine Frau?: https://www.die-tagespost.de/kultur/was-ist-eine-frau-art-230995 Warum wird nicht gefragt: Was ist ein Mann? Der zählt mit seinem Y-Anhängsel sowieso nicht.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Copyright

Wir können froh und dankbar sein
dass es vor unserer Zeit noch kein Copyright gab.
Der Evangelist Markus hätte Matthäus und Lukas anzeigen können
wegen Aneignung geistigen Eigentums.
Atheisten und Anti-Christen und Anti-Moralisten heute wären glücklich:
Die Evangelien wären im Keim erstickt worden,
die Welt würde noch in heidnischen Weltanschauungen baden
und müsste nicht erst wieder mühsam dorthin zurückgeführt werden.

Und Gott erst!
Was wir nicht alles von seiner Schöpfung abkupfern!
Sogar die Materialien nehmen wir.

Und das Bild oben – geknipst von mir.
Arrangiert von Schöpfung.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wort zum Tag + Macht das Land dunkler! + Gazprom ist lustig + Die Welt folgt nicht der USA + Corona – oder nicht Corona + Needle Spiking / Lovescammer + Wandern + Nachhaltigkeit im Mittelalter für heute + Der Mensch und seine Barbareien – Hass + Keine Kinder-Erziehung mehr + Ukraine-Unterstützung

Wort zum Tag

Da kratzt sich der Laie verlegen am Kopf und denkt sich,
das kann doch nicht sein, was der Experte da im Brustton der Überzeugung sagt.

Macht das Land dunkler!

Ja, macht das Land dunkler, bevor die Finsternis kommt, die große Finsternis. Greenpeace und die so genannte Deutsche Umwelthilfe stellen eine Menge Forderungen auf, damit die Bürger zum Klima-Sparen gezwungen werden. Es geht also nicht mehr darum, dass sie vor Teuerungen geschützt werden. Es geht um Klima-Zwang: https://www.welt.de/wirtschaft/article240285189/Energiekrise-Greenpeace-und-Umwelthilfe-fordern-gesetzlich-vorgeschriebenes-Energiesparen.html

Wenn Kerzen nicht nachweislich Feinstaub produzieren würden, würden sie wohl abendliche Kerzen fordern.

Ich frage mich manchmal: Haben die schon mal bei 26-27 Grad in Zimmern rumgesessen und gearbeitet? Da tritt der Schweiß aus allen Poren. Zu Hause geht es ja noch. Aber mit vielen anderen ist das eine Zumutung. Mit den Menschen planen! Nicht über sie dies und jenes hinweg bestimmen! Diese gegenwärtige Unkultur, Menschen einfach vor vollendete Tatsachen stellen, greift wie eine üble Krake um sich. Menschen guten Willens kommen miteinander zu guten Ideen. Man darf die Menschen nicht unterschätzen. Auch nicht im Widerstand gegen blödsinnige Bestimmungen.

Nur am Rande: Ich bin auch gegen Lichtverschmutzung in den Städten. Aber das darf nicht heißen, dass Städte nun dunkel und unlebenswert werden. Nichts ist so triste wie eine dunkle Stadt in der Nacht. Es wird eine Strategie benötigt, die Städte lebenswert abdunkelt. Bitte keine Schnellschüsse – wie sie heute so beliebt sind!

Gazprom ist lustig

Erst klagen sie, dass die Turbine nicht geliefert werden kann, wegen der Sanktionen. Dann soll sie geliefert werden, dann sagt Gazprom: Das geht ja gar nicht, wegen der Sanktionen. Vielleicht sollte man von Gazprom Miete für die Turbine verlangen. Sie benötigt Raum und Wartung. Die Miete muss hoch sein, sagen wir: 1 Million pro Tag. Wobei, das klingt für uns kleinen Menschen viel. Ist wohl noch zu wenig.

Letztlich zeigt uns das: Auf dieser Ebene ist es den Herrschaften – Gazprom – egal, ob sie sich lächerlich machen.

Die Welt folgt nicht der USA

Vielleicht sollte auch unsere Außenministerin so langsam wahrnehmen, dass die Welt nicht der USA und den Europäern folgt: https://de.knews.media/nachrichten/opec-plus-beschliest-minimal-hohere-olproduktion/ Sie wollen es sich mit niemandem verscherzen. Und darum halten sie intensiven Kontakt zu Russland, zu China – das US-Eurozentristische Weltbild unserer Politik muss korrigiert werden.

Corona – oder nicht Corona

Ich fand in der Tagesschau – war es am 1.8. einen befragten Experten interessant, der meinte, die Maske solle im Winter aufgesetzt werden, nicht allein wegen Schutz vor Corona sondern auch vor anderen Viren.

Damit haben wir also das, was schon vermutet wurde: Die Maske wird auch dann, wenn Corona verschwunden ist, zu einem beliebten, von Politik, Experten und natürlich den Medien geforderten Kleidungsutensil: Schützt Menschen vor Grippe. Schützt damit die Krankenkassen und Krankenhäuser, schützt die Alten und Kranken vor der Grippe. Mal auf den Zwangs-Geschmack gekommen, lässt er einen nicht mehr so leicht los.

Was mich jedoch wundert, das ist, dass sie so fest sagen: Lockdown und Schulschließungen wird es nicht mehr geben! So möge es sein. Aber was ist, wenn der Virus doch wieder schlimme Mutationen erfährt?

Needle Spiking / Lovescammer

Was sich Menschen alles so an Üblem ausdenken: Junge Frauen werden mit Nadeln oder Spritzen gestochen, fühlen sich danach unwohl. Es ist unbekannt, was das soll. Das gab es in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und nun auch in Spanien – vor allem in Klubs, auf Festivals usw.: https://www.spiegel.de/panorama/needle-spiking-nun-auch-nadelattacken-in-spanien-gemeldet-a-1cea2c2a-984a-436c-ab63-8fb7e9d41025

Gewarnt wird auch vor Lovescammer: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/lovescammer-und-ihre-tricks-sie-muss-glauben-dass-du-der-einzige-bist-den-sie-hat-a-28e27fa1-9623-4509-8b24-fa515e943c91 Loverboys für ältere Frauen- reich aber widerspenstige Frauen, die mit Voodoo gefügig gemacht werden sollen.

Wandern

Auf laßt uns wandern, laßt uns wandern
die schöne weite Welt besehn
lasst uns von einem Ohr zum anderen
durch Feld und Wald und Fluren gehn
Lasst ziehen uns durch Berg und Tal
vom frischen Quell zum Wasserfall
die Schönheit der Natur genießen
mit frohem Sange sie begrüßen
Das ist des Wanderers Lust und Freud
weil die Natur viel Schönes beut
drum wandern wir zu jeder Zeit

So heißt die erste Strophe: https://www.volksliederarchiv.de/auf-lasst-uns-wandern-naturfreunde-lied/

Heute möchte man am Liebsten den Menschen das Wandern einschränken. Am Besten ihn in Erlebnisparks an die Eingangskasse stellen, damit er ja nicht die Natur verschandelt. Ja, manche Menschen gehören einfach nicht in die Natur, diejenigen, die ihren Dreck liegen lassen, die Pflanzen, Tiere, Luft und Erde missachten. Und auch die Menge der Menschen, selbst wenn sie die Natur achten, kann zu einem Problem werden. Von daher muss sich was ändern – mancherorts. Es muss aber alles sehr sorgfältig im Miteinander bedacht und geregelt werden. Und nicht von oben herab.

Nachhaltigkeit im Mittelalter für heute

Ein weitgehend gutes Interview: https://www.derstandard.de/story/2000137934071/historikerin-wir-haben-uns-menschen-zu-goettern-gemacht Es geht darum, dass wir besonnener mit der Natur umgehen.

Es ist gut, sämtliche Technologien zu verwenden und zu optimieren, um die Ressourcen zu schützen. Aus meiner Sicht – das wird in dem Interview nicht angesprochen – besteht der Fehler nur darin, dass mächtige Gruppen etwas ersetzen wollen, ohne dass Adäquates vorhanden ist. Und dieser Fehler führt zu Armut und damit auch dazu, dass ein besonnener Umgang mit der Schöpfung weniger gesellschaftliche Akzeptanz bekommt. In dem Beispiel im Interview wird gesagt, dass Fischer am Bodensee die Netzdurchlässigkeit erweitern mussten, wenn der Fisch abnahm, damit mehr Fische überleben, um Nachwuchs zu bekommen. Heute möchten Gruppen, dass die Fischer statt zu fischen in die Industrie gehen. Die mittelalterliche Klugheit, die geht Extremisten heute abhanden. Es ist weniger ein Miteinander, es ist ein oft nicht einsichtiges Aufoktroyieren.

Der Mensch und seine Barbareien – Hass

Ein Beispiel ist das Massaker in der Bartholomäus-Nacht: https://www.pro-medienmagazin.de/massaker-an-den-protestanten-frankreichs-bartholomaeusnacht-vor-450-jahren/ Und diese gibt es noch immer. Weltweit. Immer wieder brechen sie auf.

Du darfst nicht hassen – die Aufforderung greift zu kurz, so notwendig sie ist. Hasslosigkeit muss eine Lebenseinstellung werden. Denn sonst hassen Menschen diejenigen, von denen sie ausgehen, dass sie hassen. Wie sagte Martin Luther King: Lass dich von niemandem so tief herunterziehen, dass du ihn hasst. Um eine Überlegung anzuschließen: Denn wenn du begonnen hast zu hassen, versuchst du deinen Hass zu legitimieren und euphemistisch als notwendig und gut anzusehen. Damit bist du aber ganz unten im Sumpf des Hasses angelangt – und merkst es nicht einmal.

Keine Kinder-Erziehung mehr

Ein Experte sagt, dass man aufhören solle Kinder zu erziehen: https://www.focus.de/familie/eltern/familie-heute/erziehung-als-gewaltakt-kindheitsforscher-fordert-hoert-endlich-auf-eure-kinder-zu-erziehen_id_10604060.html Ich finde das lustig. In einer Zeit, in der Gruppen ununterbrochen Erwachsene erziehen wollen, sollen Kinder nicht mehr erzogen werden. Vielleicht ist das gar nicht so schlecht: Wenn diese mächtigen Gruppen nicht erzogen worden wären, dann würden sie vielleicht auch nicht bestrebt sein, Erwachsene zu erziehen.

Ich befürchte allerdings – was Kinder betrifft: Wenn Eltern nicht mehr ihre Kinder erziehen, dann verziehen Kinder ihre Eltern. Unerzogene Menschen scheint der Herr Forscher nicht zu kennen. Hat er ein Glück. Wem er freilich aus dem Herzen zu sprechen scheint: Eltern, die ihre Verantwortung sehr gerne abgeben. Wir dürfen nicht erziehen – das schadet den Kindern, sagt der berühmte Herr XY. Also lassen wir das. Haben wir da eine Art Summerhill 2.0 vor uns?

Nun denn: alles richtig: Kindern vorleben, Kinder annehmen, das Gefühl, geborgen zu sein schenken, menschlich mit den Kindern umgehen. Alles richtig und wichtig. Aber auch Eltern sind Menschen. Und das lernt ein Kind, dass Eltern eben auch mal ausrasten, auch mal aus Eile bei rot über die Ampel laufen, auch mal über Nachbarn oder Arbeitskollegen schimpfen. Eltern müssen an einer tiefgehenden Beziehung zu ihren Kindern arbeiten – wer kann da etwas dagegen haben? Dass Eltern auch mal zurückweisen müssen, weil sie eine Auszeit benötigen, ist eine wichtige Erfahrung für Kinder, dass Eltern nicht den ganzen Tag zu Hause bleiben können, weil sie einem Beruf nachgehen müssen, das muss unter Schmerzen manchmal gelernt werden, denn auch Kinder haben unterschiedlich hohe Leidensschwellen (manche nehmen es leichter, manche schwerer) usw. usw. usw. Wie das reale Leben halt so spielt.

Aus meiner Perspektive muss ein Kind die Vielfalt des Lebens kennen lernen – und dazu gehört auch Unangenehmes, auch das eigene Gefühl, man werde nicht geliebt, obgleich kein realer Grund dafür da ist, das Gefühl an Grenzen zu stoßen, damit es lernt, mit Grenzen umzugehen. Kinder sind keine Prinzessinnen auf der Erbse. Sie gehören der Gattung Mensch an.

Ich frage mich gerade, wie es in der Schule mit 30 Kindern in der Klasse vor sich geht, dass die Lehrkräfte statt zu erziehen eine tiefere Beziehung zu den Kindern aufbauen…

Ukraine-Unterstützung

Man will lieber nicht so genau hinsehen? https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/stimmen-zum-ukraine-krieg-in-den-usa-herrscht-tiefes-misstrauen-gegenueber-selenskyj_id_129240839.html Das ist gefährlich. Dann wird Politik irrational und nach großer Unterstützung denkt man sich: jetzt aber genug und Schluss damit. Auf Knall und Fall: Ende!

Ich frage mich jedoch etwas anderes: Was bezwecken die USA mit der massiven Unterstützung? Reine Menschenfreundlichkeit? Reiner Freiheitswille? Zufällig hilft das hehre Menschentum, die eigenen Waffen und Strategien zu testen? Hilft, Russland zu schwächen? Oder hat man Putin/Russland falsch eingeschätzt und die Unterstützung der Anti-Putin-Politik durch die Staaten der Welt?

Es dürfte unter Denkenden Überlegungen geben: Wie kommen wir da wieder gut aus dieser Ukraine-Affäre raus? Das von vornherein mit zu überlegen gehört eigentlich zur politischen Klugheit. Und da ich vermute, dass die USA nicht so provinziell von jetzt auf gleich denkt, wie Politiker manch anderer Länder, dürfte da schon eine Strategie angedacht worden sein. Oder sind die US-Demokraten eher emotional statt politisch gestrickt?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Brutal

Ich schaue mir im Internet manchmal brutale Seiten an,
und bekomme darum kein rosarotes Menschenbild.
Manchmal wird mir seelisch, moralisch schlecht dabei.
Menschenrechtsverletzungen – wo eigentlich nicht?
Man möchte schreien – mit den erniedrigten Menschen,
an Stelle der Menschen – wenn sie zum Schreien kraftlos sind,
wenn apathischer Wahnsinn eine Art Rettung ist.

Obgleich: Normale Nachrichten würden eigentlich genügen.
Der Mensch ist ein Sünder. Durch und durch.
Ich, Mensch, kann ein von Sünden befreiter sein.
Durch Jesus Christus. In Jesus Christus.
Ich, Mensch, kann ein ganz anderer sein, Kind Gottes:
Bekämpfer innerer Übel und krimineller Taten anderer,
Befreier, Zuflucht, Tröster, Friedenstifter, Licht.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Gendern und Wichtigtuer + Ausgrenzer sollten um Vergebung bitten + Merz und Cancel Culture + Erde dreht sich schneller + Homo sapiens setzte sich durch + China-Rüge + Einladung an alle Welt + Kirche niedergebrannt + Deutschland: Menschen erschossen/angeschossen + Frankreich treibt die Strompreise hoch + Gas-Umlage + Getreide-Schiff

Wort zum Tag

Wenn Frauen bzw. Männer einem Mann sagen: Sie sind schön! – denkt der sich: Die wollen was von mir.
Wenn eine Frau einer Frau sagt: Sie sehen schön aus! – freut sich die Angeredete. (Vermute ich.)
Wenn ein Mann einer Frau sagt: Sie sehen schön aus – dann gibt es zwei Möglichkeiten: Frau A fühlt sich besser, wird erhoben, denkt: Wow! Frau B fühlt sich erniedrigt, unterdrückt, missachtet: Unerhört!

So kann man sich Probleme im Alltag schaffen.
Also schweigen der Mann und die erstgenannte Frau still und sprechen in sich hinein:
Wow, die / der sieht aber schön aus!

Gendern und Wichtigtuer

Gendern ist für Wichtigtuer: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/deutschlands-oberster-sprachlehrer-wolf-schneider-gendern-ist-fuer-wichtigtuer-80889590.bild.html sagt der alte weiße Mann. Nicht aufregen, liebe Gender-Leute, sagt der andere alte weiße Mann. Wem ist jetzt zu trauen? 😉

Ausgrenzer sollten um Vergebung bitten

Diejenigen, die die Impfgegner ausgegrenzt haben, Politiker, Medien und die Ängstlichen im Lande, auch die Kirchen, die mitgemacht haben, sollten um Vergebung bitten – dazu s.: https://www.nzz.ch/meinung/corona-herbst-politik-muss-sich-bei-ungeimpften-entschuldigen-ld.1696164

Aber dazu wird es nicht kommen. Die Ausgrenzung und die Angriffe gehen ja ständig weiter. Und mit Blick auf den kommenden Winter wird ja schon wieder vorgesorgt: die, die gegen die Politik demonstrieren werden, weil sie nicht frieren wollen, sind was? Genau: dieselben, die sich nicht impfen lassen wollten, die Querdenker, die Hetzer – von rechts unterwandert. Die Gehorsamen, die alles mitmachen, sind die Lieben. Diese medialen Feindbilder sind auch normal: Denn wie wir alle wissen: ein Feind einigt die Gleichgesinnten, grenzt die anderen, die bösen, aus. Traurig, dass man inzwischen trotz des vielen Wissens, wie Feindschaften und Auseinandersetzungen funktionieren, noch immer so archaisch handelt. Aber wie sagte schon Kästner – der Mensch ist der alte Affe geblieben. (Einst haben die Kerls auf den Bäumen gehockt.)

Merz und Cancel Culture

Was haben Merz und Cancel Culture gemeinsam? Er ist dagegen und handelt im Sinne von Cancel Culture: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/cdu-chef-und-cancel-culture-friedrich-merz-verweigert-teilnahme-an-podiumsdiskus-80885554.bild.html Da redet einer und redet – und handelt genau anders herum. Tja, die öffentliche Meinung ist schon so stark, dass manche nicht bei ihrer Meinung bleiben. Aber das hat natürlich nichts miteinander zu tun. Denn derjenige, der Angst hat vor der öffentlichen Meinung, war schon immer dieser Meinung.

Und noch was: Ein Anwalt, wie Steinhöfel, sollte natürlich nur für das Recht der politisch Korrekten eintreten. Erst mal Merz fragen! – sollte die Devise jedes politischen Anwalts sein.

Natürlich: Auch ein Merz muss nicht an allen Veranstaltungen teilnehmen. Die Begründung, warum er nicht teilnimmt, ist das Entscheidende. Dazu siehe auch: https://www.cicero.de/innenpolitik/friedrich-merz-therepublic-cdu-trump-afd-lindsey-graham

Was würde Helmut Kohl dazu sagen? Ist Merz wohl egal. Denn der standhafte Kohl ist schon lange kein Vorbild mehr.

Erde dreht sich schneller

Nun, die Erde hat sich so schnell um die eigene Achse gedreht – zumindest Ende Juli – wie sonst seit der Zeitmessung nicht. Nun kann überlegt werden: legen wir bald eine negative Schaltsekunde ein? https://www.pcwelt.de/news/Erde-dreht-sich-in-neuer-Rekordzeit-Forscher-raetseln-11275111.html Da jedoch 2012 eine positive Schaltsekunde eingelegt wurde und es manche PCs nicht verkraftet haben, scheut man ein wenig davor zurück. Aber: vor 2012 drehte sie sich überraschend langsamer. Jetzt dreht sie sich überraschend schneller. Irgendwann auch wieder langsamer, sodass sich über längere Zeiträume alles selbst einpendelt. Oder denke ich da als Laie falsch? Von daher: Keine Uffrejung Leute.

Homo Sapiens setzte sich durch

Warum setzte sich der Homo sapiens durch – und ließ alle anderen Hominiden hinter sich? Er hatte ein entwickelteres Kleinhirn, war kreativer und wichtig: genetische Innovationen hatten große biologische Folgen. Welche? Das kann hier nachgelesen werden: https://www.scinexx.de/news/biowissen/optimierte-zellteilung-brachte-den-homo-sapiens-voran/

China-Rüge

Neulich wurde irgendwo China massiv gerügt, weil es nicht den Weltraumschrott seiner Raketen im Griff habe, die dann irgendwo bei Indonesien ins Meer gefallen ist. Nun wurde auch von Space X Weltraumschrott gefunden: in Australien. Eine Rüge? Nein, eine Verteidigung: Diese wog nur 1 Tonne und nicht 20 wie die chinesische. Ich möchte weder 1 Tonne noch 20 Tonnen auf meinem Haupt niederprasseln spüren. Aber manchen Journalisten scheint das wohl lieber zu sein, wenn es 1 Tonne wäre.

Einladung an alle Welt

Es gibt wieder Anzeichen dafür, dass Deutschland Einladungen an alle Welt ausspricht – und sich dann wundert, wenn die anderen europäischen Länder nicht mitziehen und die aufnehmen möchten, die Deutschland angezogen hat. Und wenn dann in Deutschland die Verteilungskämpfe beginnen sollten – was hoffentlich nicht sein wird – dann wird es heftig. Dann helfen weder politische Aufrufe noch mediale Sekundationen. Denn auch die, die sich eingeladen fühlen, wollen zu Recht zu ihrem Recht kommen und an den suggerierten paradiesischen Zuständen teilhaben. Wer Kontrollen und Restriktionen aufgibt, muss sich nicht wundern, wenn die Gesellschaft aus dem Ruder läuft. Im Augenblick ist alles eher ruhig, weil andere Probleme die Blicke fixieren. Möge es so bleiben – das Ruhig sein. Nicht die Probleme, die mögen verschwinden.

Kirche niedergebrannt

In einer buddhistischen Mehrheitsumgebung wurde in Bangladesch eine Kirche niedergebrannt. Als es um Schlichtungsversuche ging, wurden Christen noch stärker bedroht: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/bangladesch-kirche-niedergebrannt-christen-bedroht

Deutschland: Menschen erschossen/angeschossen

in letzter Zeit häufen sich wieder Informationen darüber, dass Menschen durch Polizisten erschossen bzw. angeschossen wurden: https://www.focus.de/panorama/welt/hintergruende-unklar-mann-stirbt-durch-polizeischuss-in-frankfurt-am-main_id_128004938.html Ich vermute, dass das weiter zunehmen wird, einmal, weil die Stimmung insgesamt aggressiver geworden ist, zum anderen die Drogen stärker manche Menschen beherrschen, sodass sie nicht mehr kontrolliert werden können. Aber das war schon vor ein paar Jahren vorhersehbar gewesen.

Eine Gesellschaft, die nicht vor der Einnahme von Drogen gefeit ist, in der die Menschen in ihrem Leben und Tun keinen wirklichen Sinn sehen, ist das die zwangsläufige Folge. Drogen oder Extremismus. Wenn die Gottheit ihr verjagt, kommen die Dämonen. (In Anlehnung an Geibel. Er sprach von Göttern und Gespenstern. Aber Drogen und extremistische Führer können auch als „Götter“ angesehen werden. Gespenster klingt heute zu niedlich.)

Frankreich treibt die Strompreise hoch

Frankreich treibt die Strompreise hoch, so zeit+ https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-08/deutschland-frankreich-atomstrom-energie-stromhandel/komplettansicht Da haben wir also den Übeltäter. Es ist nicht die falsche deutsche Politik, es ist die Politik Frankreichs, die uns stöhnen lässt, vor allem auch die E-Auto-Fahrer. Und uns vielleicht sogar einen Blackout im Winter bescheren. Vielleicht wird auch irgendwann das Tanken künstlich noch stärker verteuert, damit das E-Auto-Fahren günstiger bleibt.

Politik wohin man blickt. Nicht der Markt. Die Politik bestimmt alles. Und übernimmt sich. Ach so – nicht unsere – Frankreich ist ja Schuld. Ich vergaß.

Gas-Umlage

Das wär ja ein Ding, wenn die zwangsweise eingeführte Habecksche Gasumlage auch noch die Mehrwertsteuer beinhalten würde: https://www.focus.de/finanzen/news/gilt-ab-oktober-habecks-gas-umlage-wird-richtig-teuer-doch-es-gibt-ein-rechtliches-problem_id_124860358.html

Getreide-Schiff

Das Schiff aus der Ukraine wurde untersucht. Ich dachte immer, es geht darum, keine Waffen in die Ukraine einzuführen und nicht, keine auszuführen. Aber egal. Hauptsache medial mit tollen Bildern aufgewartet.

Dass keine eingeführt werden, daran hat Russland Interesse. Dass keine ausgeführt werden, daran hat der Westen kein Interesse. Also stimmt dass dann doch wieder irgendwie.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://gedichte.wolfgangfenske.de/

Wie fröhlich bin ich aufgewacht

Dieses alte Gebet kam mir in den Sinn. Doch von wem stammt es? Das habe ich nicht herausgefunden (nur, dass es im Großheppacher Liederbuch vorhanden ist – von 1947 – und dass es aber schon eine Auflage von 1916 gab).

Wie fröhlich bin ich aufgewacht
wie hab ich geschlafen, so sanft die Nacht.
Hab Dank im Himmel Du Vater mein,
dass Du hast wollen bei mir sein.
Behüte mich auch an diesem Tag,
dass mir kein Leid geschehen mag.

Amen.

*

Von Gott an die Hand genommen
beginnen wir den Tag.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Wort zum Tag + Mediale Ferndiagnosen + Affenpocken + Jugend in der Politik + Sexualstraftäter + Energie: Spanier müssen leiden + Drohnen-Tötung: Al-Kaida-Chef + Ukraine und 8 Milliarden + Baerbock warnt China + Alarmismus: Wetterwarnungen + Essen: Massenschlägerei

Wort zum Tag

Ich habe keine Angst vor der Zukunft.
Mich verärgert eine Politik,
die anderen Menschen Zukunftsängste einbleut.

Mediale Ferndiagnosen

Medien fühlen sich berufen, Ferndiagnosen zu stellen, wenn es in ihr politisches Weltbild passt. Aber das Problem liegt tiefer: https://www.cicero.de/kultur/der-fall-lisa-maria-kellermayr-werther-effekt-debatte-corona-querdenker

Affenpocken

Wie kommen zwei Jugendliche an Affenpocken? https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/affenpocken-zwei-kinder-in-deutschland-infiziert-a-0b36142e-fbd4-441d-b4ce-039d4b17409a

Jugend in der Politik

Ein interessanter Beitrag eines Jugendlichen über die Jugend in der Politik: https://www.cicero.de/innenpolitik/infantile-politik-keine-macht-der-jugend-grune-emilia-fester-greta-thunberg

Sexualstraftäter

Was für eine große Verantwortung tragen Psychiater: https://www.focus.de/panorama/ermordung-der-14-jaehrigen-ayleen-wie-hat-der-mutmassliche-ayleen-killer-jan-heiko-p-seine-psycho-gutachter-und-die-polizei-getaeuscht_id_128037116.html (Nachtrag: Nicht nur die Psychiater müssen sich Fragen stellen – vor allem auch ein Gericht, das trotz vermutlicher Auffälligkeiten: https://www.focus.de/panorama/focus-online-exklusiv-mutmasslicher-ayleen-killer-mit-anwalt-klagte-er-gegen-polizei-ueberwachung-und-bekam-recht_id_128563798.html Grundsätzlich: Kids, passt selbst auf Euch auf!)

Energie: Spanier müssen leiden

Spanier müssen nicht leiden, weil sie Energie an Deutschland abgeben müssen. Sie müssen leiden, weil die Regierung die Vorgaben der EU benutzt, um die Klimaziele durchzusetzen. 27 Grad in Geschäften – da kommt pure Freude auf! Kauflust und Gerüche werden angeregt. Die Spanier werden hitzig.

Drohnen-Tötung: Al-Kaida-Chef

Der Al-Kaida-Chef wurde durch eine Drohne getötet. Die Taliban werden sich freuen. Ein Konkurrent wurde ausgeschaltet. Bekommen sie nun die 25 Millionen Kopfgeld? https://www.tagesschau.de/inland/al-kaida-voelkerrecht-101.html Nein, die Tagesschau weiß es besser: Die CIA war schon lange dran. Werden die Taliban nun aufschreien? Bin gespannt.

Ukraine und 8 Milliarden

Die Ukraine benötigt Geld und wirft unter anderem Deutschland die Blockade von 8 Milliarden Euro vor. Die 8 Milliarden Euro müssen Staaten absichern. Werden sie diese jemals zurückbekommen? Die wichtigere Frage ist freilich: Wann werden die nächsten 8 Milliarden gefordert? In der Haut der Entscheider möchte ich nicht stecken. Die Gelder werden jedem Land fehlen. Und diese sind ja nicht die einzigen Gelder, die schon in die Ukraine gepumpt wurden. Das Argument wird wohl immer noch sein: Die Ukraine verteidigt unsere Freiheit, oder: Man muss die Überfallenen unterstützen. Es ist ein Abwägen nötig, das die unbekannte Zukunft im Blick hat. Die Entscheider können dann vollkommen falsch oder richtig liegen. Darum muss es im Konsens geschehen, damit sie dann, wenn es nicht klappen sollte, nicht die BuhMänner sind.

Baerbock warnt China

Wüsste gerne, was Baerbock meint. Ernst kann sie es wohl nicht meinen. Militärisch können wir nichts machen. Wirtschaftlich? Der Schwanz wedelt mit dem Hund? Nun denn, zumindest kann man ein Floh in des Hundes Fell sein. Aber wehe, er kratzt sich: https://www.spiegel.de/ausland/annalena-baerbock-verspricht-taiwan-unterstuetzung-bei-moeglichem-ueberfall-durch-china-a-bd14bf74-dddd-4eab-9c09-f7c6d4bc2c4a Allein schon unsere Abhängigkeit von den Taiwan-Chips. Ich weiß nicht, aber in mir keimt der Verdacht: ohne diese kann auch unser Militär nichts machen. Wichtiger noch: die Kommunikationsstrukturen würden langsam aber sicher im Schweigen enden. (Als Nachtrag sei noch angemerkt, dass Baerbock sich an die Seite der USA pressen will. Das ist auch gut, dass wir an der Seite der USA stehen können. Aber wir dürfen uns nicht der USA ausliefern, dürfen nicht in ihre Machtspielchen eintauchen. Das ist natürlich leichter für eine Frau Baerbock – das entnimmt ihr aber nur oberflächlich die Verantwortung. Sie verantwortet die Außenpolitik (samt Kanzler) nicht die USA! Letztlich benötigt aber die USA Frau Baerbock nicht. Nicht wir führen zusammen mit der USA die Länder der Welt. Das ist arrogant. Das weiß sie vielleicht auch, sonst würde sie nicht so sehr auf sich aufmerksam machen. Und: Wie sieht es aus mit der EU-Außenpolitik? Vergessen?)

Natürlich benötigt China auch deutsches Know How und deutschen Markt. Aber ich befürchte, China sitzt am längeren Hebel. Oder hat Baerbock andere Informationen? Ich weiß, sie wollen wie die Spanier die Bürger arm machen – um des Klimas willen. Aber dieser Weg wäre doch sehr gefährlich.

Auch wenn die deutsche Politik nicht verständlich ist, das Ansinnen bzw. die Drohungen Chinas, Taiwan zu besetzen, passt in die üble Selbstüberhöhung ins gottartige durch Xi (wobei er ganz konfuzianistisch in der Tradition der Alten steht). Es ist einfach übel, was zurzeit in der Welt abläuft an Überheblichkeit mancher Herrscher, an ihre Brutalität – auch gegenüber ihren Bürgern. Es bleibt nur zu hoffen, dass Xi vernünftiger ist als Putin. Und Vernünftige stehen über das, was sie als Pelosi-Provokation interpretieren.

Alarmismus: Wetterwarnungen

Immer dieser Alarmismus: da kommt ein schöner oder nicht schöner warmer Tag: Hitzewarnung. Da kommt ein Gewitterchen: Warnung vor schwerem Gewitter. Wenn bei Kleinigkeiten übertrieben wird, beachtet man die Warnungen nicht, wenn es wirklich ernst wird. Von daher würde ich als Gericht diejenigen, die im Ahrtal versagt haben, sehr milde zur Verantwortung ziehen. Die Wetterberichte mit ihren alarmistischen Warnungen tragen das Ihre dazu bei, wirklich ernste Situationen nicht einschätzen zu können.

Essen: Massenschlägerei

Da kann man doch nur mit dem Kopf schütteln und hoffen, die Sicherheitskräfte im Land haben diese wirren Chaoten-Clans im Blick: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/essen-parkplatzstreit-soll-massenschlaegerei-zwischen-clans-ausgeloest-haben-a-1adb6f05-daf7-4c9e-8e70-19974cb90b85 Meine Frage – wie immer: Wovon leben die? Säugen wir an unserer Brust Nattern? Oder gehen sie geregelter legaler Arbeit nach und dann ist ihnen mal als sportlicher Ausgleich nach Prügelei? Irre, Den Polizeieinsatz und die folgenden Untersuchungen sollten die Clans dann auch aus ihren Taschen bezahlen. Tipp zum friedlichen Ausgleich.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Leiden in und an der Welt

Leiden in und an der Welt kann zweierlei Folgen haben:
Menschen können resignieren und das Leiden leidend beklagen.
Menschen können die Herausforderungen annehmen und erstarkt im Namen Jesu Christi dagegen angehen. Unermüdlich. Sie lassen sich nicht kleinkriegen. Nicht als unfreie Fanatiker, sondern in der dankbaren Freiheit des Geistes Gottes.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Der Blog wird in den kommenden Wochen unregelmäßig weiter geführt.

Wort zum Tag + Elektro-Heizungen + Politische Haus-Schäden + Fußballweltmeisterschaft + Ukraine + Taiwan-China + Journalisten spiralen sich hoch + Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen? + Nur bargeldlos auf Toiletten + Warnungen + Islamisierung Indiens + Rente mit 70 + Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

Wort zum Tag

Es liegt im Menschen:
Da sagt der eine kleine Junge zum anderen kleinen Jungen:
Jetzt sind wir wieder Freund.
Brüllt der andere zurück:
Nein! Du hast angefangen!

Elektro-Heizungen

Überall hört man Warnungen davor, Elektro-Heizungen zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.
Ich habe noch nie gehört, dass davor gewarnt wird, E-Autos zu kaufen.
Wegen Überlastung des Stromnetzes.

*

(Nachtrag 4.8. soeben gelesen, dass das nicht vergleichbar ist, weil nicht alle Elektro-Autos gleichzeitig ans Netz angeschlossen werden. Was bei den Heizlüftern der Fall sein könnte. Zudem wisse das Elektrizitätswerk in etwa, wie viele E-Auto Ladegeräte herumstehen, könne also alles besser einschätzen. Das Werk weiß nicht, wie viele Heizlüfter herumstehen.)

Politische Hausschäden

Habe ich vor ein paar Wochen auch festgestellt – weil das jeder weiß. Nur die Politik nicht: Wenn in Häusern sehr weit runtergekühlt wird, drohen Schimmelschäden, damit können auch gesundheitliche Probleme kommen https://www.focus.de/immobilien/wohnen/schaeden-wegen-unzureichendem-heizen-habecks-heiz-spar-hammer-nach-dem-winter-droht-die-klageflut_id_124980404.html Interessant finde ich hier den Hinweis, dass es zu vermehrten gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Mietern und Vermietern kommen könnte.

Sonderbar finde ich die vermehrten Stimmen aus der CDU gegen die Kohle. Das halte ich für politische Angriffe, einfach nur, um den Grünen was reinzustopfen. Sie sollten froh sein, dass die Grüne Herrschaft ein wenig flexibel ist. Denn es geht ja nicht um politisches Techtelmechtel – es geht um das Wohl der Menschen in unserem Land und in Europa.

Fußballweltmeisterschaft

Die Frauen haben sehr gut gespielt. Klasse! Sage ich als Fußball-Laie – als gelegentlicher Fußball-Konsument. Die Frau-schaft war klasse – oder heißt es noch Mann-schaft?

Was Katar betrifft: Ich war dagegen die Weltmeisterschaft dort auszuführen. Nun bin ich dagegen, sie abzusagen. Ich bin aber dafür, dass keiner in Europa sie schaut. Ich weiß, das ist illusorisch. Aber das wäre ein Ansatz. Oder?

Ukraine

Die Ukraine wurde von Putin überfallen. Nun stellen wir uns hinter die Ukraine. Aber: zu sehr sollten wir den dort Agierenden auch nicht vertrauen. Nicht nur wegen des Waffenschmuggels durch die Mafia in den Westen, was neulich durch die Medien waberte. Sondern auch die Fehlverhalten in der Vorkriegszeit wurden nicht aufgearbeitet. welt +: https://www.welt.de/kultur/plus240130237/Insider-Biografie-Praesident-Selenskyjs-geheime-Geschaefte.html

Ukraine veröffentlicht auch eine Liste mit angeblichen Kreml-Desinformanten: https://www.merkur.de/politik/selenskyj-ukraine-news-russland-krieg-konflikt-liste-desinformation-zentrum-kreml-propaganda-putin-91697321.html Besseres haben die nicht zu tun, als Menschen zu verunglimpfen oder solche Listen zu erstellen? Nun denn: Es ist wichtig. Die Ukraine führt nämlich auch einen Propagandakrieg. Und da gehören solche abstrusen Dinge dazu. Nur: Die Ukraine schießt sich damit selbst ins Abseits.

Taiwan-China

Geht wirklich jemand davon aus, dass wir China sanktionieren, wenn es Taiwan angreift? Vielleicht werden wir dann China endlich die Entwicklungsgelder streichen. Das mit großem Trara. Aber sonst?

Journalisten spiralen sich hoch

Es ist manchmal erkennbar, dass es nicht mehr genügt, dieses und jenes zu sagen. Es müssen harte, heftige Worte her. Aber das ist nicht die Aufgabe von Journalisten: https://www.kath.net/news/79103 In diesem Zusammenhang gibt es immer stärker den Versuch, das Gewissen der einzelnen Menschen zu negieren: https://www.kath.net/news/79084 Die Achtung des Gewissens von Individuen ist eine große Errungenschaft. Sie zu missachten ist Missachtung von Menschenrechten. Und es wird die Staatsgewalt missbraucht, wenn das Gewissen der Menschen bekämpft wird. Nicht nur im genannten Link, auch hier: https://www.kath.net/news/79069 Auch das Gewissen vieler Frauen wird missachtet, wenn es um Abtreibung geht. Laut einer Studie wird jede dritte Frau durch ihr Umfeld dazu gedrängt: https://www.kath.net/news/79090

Wissenschaftler und Informatiker auf Abwegen?

Hat ein Alzheimer Wissenschaftler Studien gefälscht? Was zur Folge hatte, dass sehr viele Gelder zur Entwicklung von Medikamenten flossen, die aber bislang keine Wirkung zeigen https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/wissenschaftsskandal-wegen-mutmasslichem-betrug-wie-ein-neurowissenschaftler-alzheimer-studien-faelschte-a-725a8aca-c270-4bf2-86b5-1708d0021ef9

Ein Informatiker soll in Australien Software entwickelt haben, die besonders von Stalkern gekauft wurde: https://www.spiegel.de/netzwelt/spionage-tool-imminent-monitor-mutmassliche-virenprogrammierer-geschnappt-a-5336e35c-b60c-49a5-b8ca-d3819f5b8aa2

Nur bargeldlos auf Toiletten

Dramen werden sich abzeichnen – in Berlin darf der Bedürftige auf 230 Toiletten nur bargeldlos – eine Testphase. https://www.spiegel.de/panorama/berlin-testet-nutzung-kostenfreier-toiletten-a-27edffa8-16a7-431a-906b-ca235c6f95dc Dafür muss er auf anderen nichts bezahlen. Ob er dann auf diese – wegen der Hygiene will? Frage nur: Wie weit sind sie auseinander? Hoffentlich ist Gebüsch in der Nähe. Dummer und übler Gedanke, ich weiß. Aber vielleicht für manche ein Rettender. Was kostet die Umstellung? Weniger als der Vandalismus, der die Münzbehälter aufgebrochen hat?

Warnungen

Frauen müssen wohl vermehrt vor Abzocke gewarnt werden: spiegel+ https://www.spiegel.de/panorama/westafrikanischen-lovescammern-gelingt-immer-wieder-frauen-im-netz-abzuzocken-ein-millionengeschaeft-a-8b021356-8c0b-4592-b6fd-7a3d215b49c0

Und Jugendlichen muss immer wieder gesagt werden: Passt auf euch auf! Seid nicht so vertrauensselig! Chatpartner meinen es nicht immer gut mit euch! Manche Menschen sind brutal und haben es auf euch abgesehen.

Islamisierung Indiens

Leider ist der Beitrag unter welt+ zu finden: https://www.welt.de/geschichte/kopf-des-tages/plus240195969/Grossmogul-Aurangzeb-Um-Indien-zu-islamisieren-ruinierte-er-sein-Reich.html Wer aber über diesen äußerst brutalen Menschen, der selbst vor der Hinrichtung eines Kindes nicht zurückschreckte, Menschen seiner Familie foltern ließ, was lesen möchte, findet es auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Aurangzeb

Rente mit 70

Ich bin keiner, der sich gegen eine längere Arbeitszeit wendet. Aber auf freiwilliger Basis. Denn wenn es wieder vom Staat erzwungen wird, hören Menschen, weil sie nicht mehr können, früher auf – und müssen dann mit Abschlägen rechnen – denn der Staat will sie zu längerer Arbeit zwingen. Zumindest befürchte ich das. Man wird im Lauf der Zeit gegenüber Politik misstrauisch.

Menschenhandel in Nigeria / Erniedrigte Frauen in Afghanistan

In vielen Ländern der Erde werden Menschen entführt, verkauft, erniedrigt. Auch in Nigeria: https://www.dw.com/de/menschenhandel-in-nigeria-jeden-abend-weine-ich-vor-dem-einschlafen/a-62647086 Und wie gestern im Blog: Manchmal schwappt der Menschenhandel zu uns nach Deutschland: nigerianische Frauen werden zur Prostitution gezwungen. So fern, wie wir manchmal denken, ist das kriminelle Tun nicht.

Erniedrigte Frauen in Afghanistan – sie sind nichts. Sie müssen sich verstecken. Sie werden von Bildung ferngehalten, als Dienerin verheiratet. Der Verantwortung unserer Staaten wurden wir nicht gerecht. Das wussten alle vorher. Dennoch haben sie die Menschen dort allein gelassen: https://www.unwomen.org/en/news-stories/speech/2022/07/press-briefing-the-situation-of-women-and-girls-in-afghanistan

*

Die Aufgabe der Christen besteht darin, darüber zu informieren und aus der Ferne, so es möglich ist, zu helfen. Zumindest aber durch Gebet. Die Aufgabe der Christen besteht vor Ort darin, darüber zu klagen, aber dann auch, so gut es ihnen mit ihren geringen Kräften geht, dagegen anzugehen. Häufig werden sie verfolgt. Aber dennoch hören wir – zumindest aus Nigeria, dass Christen dort vieles tun, nicht resignieren, sondern zum Guten wirken. Christen in Afghanistan haben es zurzeit sehr schwer. Laut Informationen werden sie systematisch von den Islamisten, die den Staat kontrollieren, verfolgt. Viele sind geflohen. Christen in Pakistan, denen es unter den Islamisten bekanntlich auch nicht gut geht, versuchen zu helfen.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/

Veränderungen

Die Menschenwelt verändert sich stetig.
Ununterbrochen verändert sich dies und jenes.
Veränderung ist schon im Menschen-Leben angelegt.
Vom Baby zum alten Menschen: Veränderung, Veränderung.
Veränderung in der Konstanz – Konstanz in der Veränderung.
Mensch und Natur: Veränderung in Konstanz – Konstanz in Veränderung.

Der Mensch kann auch geistig ein flexibles Wesen sein.
Und es ist gut, wenn er besonnen flexibel ist.
Flexibel sein ist wichtig, um nicht zu erstarren und zu verbittern.
Neues probieren,
Neues experimentieren,
Neues begrüßen,
auf Neues zugehen.

Nicht gut sind Wendehälse, Wackelpuddinge – ohne Rückgrat.
Nicht alle Neuerungen sind gut, sind stimmig, sind menschlich:
Neuerungen, angesichts derer Menschen leiden müssen,
Neuerungen, die Menschen verängstigen,
Neuerungen, die gedanken- und hirnlos sind,
Neuerungen, die von Gruppen erzwungen werden.

Lebensmotto zu allen Zeiten:
Flexibel vernünftige Neuerungen mit Freuden begrüßen,
standhaft bleiben, wenn sie menschenfeindlich sind.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://evangelische-religion.de/ReligionNeu/