Wort zum Tage + Keine Meinung + Owo / Yoruba + Arbeitgeber-EU-Änderungen + Mutige Frauen + Anthropologier bemächtigt sich der Theologie + Gewalt-Treffen? + Inflation + Klima-Erwärmung + Container-Schiff-Stau

Wort zum Tage

Bekämpft die Warmduscher!
Ohne sie gäbe es keine Kriege.
Oder duscht Putin kalt?
Bekämpft die Kaltduscher!
Ohne sie gäbe es keine Kriege.

Keine Meinung

Es ist schon interessant, wenn der oberste Gralshüter aus seiner politischen Machtposition einer Meinung sagt, dass die Meinung anderer keine Meinung sondern menschenfeindlich sei, somit suggeriert, dass sie gefährlich ist, somit nicht geäußert werden dürfte: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article239209511/Gastbeitrag-Sven-Lehmann-Transfeindlichkeit-ist-keine-Meinung.html

Hier wagt es noch jemand, ihre Meinung zu sagen. Und das ist die Grundlage einer Demokratie! – und keine Menschenfeindlichkeit: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/pubertaetsblocker/amp

Übrigens: Darum geht es mir, dass einer aus einer Machtposition heraus vorgibt, welche Meinung vertreten werden darf. Nicht um den Inhalt.

Owo /Yoruba

Sehr viele Christen wurden hier während eines Pfingstgottesdienstes ermordet. Hintergründe zum Gebiet, in dem das Massaker geschah: https://de.wikipedia.org/wiki/Yoruba_(Ethnie)

Zum Massaker an Christen: https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/pfingstmassaker-in-nigeria-nur-die-spitze-des-eisbergs/

Arbeitgeber-EU-Änderungen

Die EU hat mal wieder was beschlossen – kaum einer weiß es – aber es kann hoch bestraft werden. Eine neue Nachricht? Nö: https://www.spiegel.de/karriere/arbeitsvertraege-was-die-anpassung-an-die-eu-richtlinie-ab-august-bedeutet-a-a5752a60-feaa-4fe4-9103-94a95f32c62f

Afghanistan: Mutige Frauen

Mutige Frauen, die aber immer mehr unter Druck der Islamisten geraten: https://www.spiegel.de/ausland/afghanistan-die-mutigen-frauen-von-kabul-a-c3a49a03-8083-44d0-acc7-f38f7f1a7181

Und die UN – was macht sie gegen die Menschenrechtsverletzungen in Afghanistan? Sie bedauern die Auflösung der Menschenrechtskommission: https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2022-05/vereinte-nationen-menschenrechte-afghanistan-bedauern.html

Anthropologier bemächtigt sich der Theologie

Ein guter Beitrag von Meuser zum Zustand der Kirche: https://www.nzz.ch/meinung/in-der-der-kirchenkrise-spielt-gott-nur-eine-randstaendige-rolle-ld.1686725

Wobei ich allerdings Rahner so einschätze, dass er mit Blick auf Gott wusste, was er sagt – was ich heute bei vielen so nicht mehr wahrnehmen kann.

Gewalt-Treffen?

Was hat es damit auf sich? https://www.suedtirolnews.it/italien/pruegeleien-messerstechereien-vandalismus-und-sexuelle-gewalt

Inflation

Putin ist an allem Schuld – oder es werden immer Leute gesucht, die an allem Schuld sind. Und wie sieht es aus mit der Inflation im Lande? Die Verantwortung tragen andere, nicht die, auf die Verantwortliche mit dem Finger zeigen. Aber das Thema hatte ich schon häufig: https://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-gabor-steingart-fuer-die-wohlstandszerstoerung-gibt-es-2-schuldige-keiner-von-ihnen-sitzt-in-moskau_id_107946748.html

Klima-Erwärmung

Soeben gelesen: Das Klima erwärmt sich, warum handeln wir trotz besseres Wissens nicht?

Aus meiner Sicht: Wir handeln falsch. Das Klima erwärmt sich. Der Mensch beschleunigt es. Wir legen Gewicht auf Entschleunigung. Alles ist voll von Entschleunigungsversuchen. Aber es wird sich dennoch erwärmen.

Von daher sollte anderes im Vordergrund stehen: Wie gehen wir mit der kommenden Klimaerwärmung um?

Was muss getan werden, damit die Folgen nicht so schlimm sind? Wir müssen weltweit solidarisch handeln lernen. Gegenden, die stärker betroffen sind, müssen leichter erreichbar sein – und es muss auch der Wille da sein, den Menschen zu helfen, sei es in Dürre, sei es in Hochwassern. Infrastruktur muss entsprechend geschaffen werden, abgesichert werden, wo sie schon besteht. Nahrungsmittel und Medikamente müssen weltweit schneller verteilt werden können. Deiche müssen gebaut werden, Städte müssen vom Meer zurückgezogen werden. Das Wasser darf nicht mehr so verschwenderisch verwendet werden in gefährdeten Gebieten. Wir können da viel von Israelis lernen.

Das Problem ist die mangelnde weltweite Solidarität. Man gibt horrende Summen aus für die Verhinderung der von Menschen verschärften Klimaerwärmung, statt die Summen für die Menschen auszugeben, um vorbeugend zu handeln.

Container-Schiff-Stau

Wo stauen sich 100 Container-Schiffe? In der Nordsee. Macht die EU was, damit es in Zukunft schneller geht? Sie mischt sich doch sonst überall ein https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/welthandel-mehr-als-100-containerschiffe-stauen-sich-in-der-nordsee/28404470.html

PEN – alt und neu

PEN – alt und neu – was bietet der alte, das der neue nicht hat? Bin gespannt, was die Zukunft bringt: ein Gerangel oder ein Miteinander? https://www.zeit.de/kultur/literatur/2022-06/pen-berlin-schriftstellerverband-gruendung-deniz-yuecel

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ ; http://blumenwieserich.tumblr.com/