Jahreswechsel – Advent

Der christliche Jahreswechsel findet in der Nacht zum 1. Advent statt. Wir haben also Altjahr. Der 1. Advent ist Neujahrstag. Adventszeit – Zeit der Hoffnung. Die Zeit, in der wir nicht auf unser Menschen-Handeln schauen. Nicht mit Geballer, Trinken und Trara vertreiben wir unsere Angstgeister vor der Zukunft. Gottes Handeln lässt uns in die Zukunft Gottes blicken: In Jesus Christus wurde Gott Mensch. Ein Wunder. Das Wunder aller Wunder. Nicht unser Handeln ist im Blick, nicht das, was wir alles so an Irdischem erwarten, nicht unsere Ängste stehen im Vordergrund. Gott handelt überraschend zum Wohl der Menschen. Ganz anders, als wir Menschen dachten und denken. Manche sind so überrascht, dass sie schnell wegschauen und weglaufen. Manche sind so überrascht, dass sie sich aufmachen und zu Gott in Jesus Christus hinlaufen. Auf den langen Weg machen sie sich, vielleicht den mühsamen Weg – den Weg, auf den sich die Weisen aus dem Morgenland auch aufgemacht haben. Den langen Weg hin zu Gottes Überraschung.

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/ Und: https://predigten.wolfgangfenske.de/