Sudan + Flüchtlinge marsch + Nebenwirkungen + Preisverleihung Buchmesse / gefährlichste Städte + Klimakonferenzen + Chinas Gott in Duisburg + Schuldengrenze – Kontrolle + Katholiken – Mitglieder steigen + Kreuzkettchen stört + Anti-Muezzin-Ruf

Sudan

Wie kann der IWF nur in einem solchen Land, das um Demokratie kämpft, die Erhöhung der Benzinpreise fordern? Das muss doch zur Instabilität führen. Überall auf der Welt haben sie schon Druck auf die Politik der jeweiligen Länder ausgeübt. Manchmal klappte es – oberflächlich betrachtet. Nun klappt es vermutlich nicht. Von daher ist es offen, ob ein Teil der Bevölkerung nicht doch den Militärs zujubelt, zumindest der Teil, dem das Wasser finanziell bis zum Hals steht. https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/sudan-putschversuch-109.html

Flüchtlinge marsch

Das bringt Biden und seine Stellvertreterin sicher massiv ins Schwitzen. Illusorischer Wahlkampf wird mit Realität konfrontiert: https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/mexiko-fluechtlinge-marsch-usa-101.html

Nebenwirkungen

Der Artikel ist interessant. Dann kommt man zum letzten Absatz – und findet ihn noch interessanter – und fragt sich: Wie kann der Beitrag geschrieben worden sein – und dann mit diesem letzten Absatz?: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/langzeitfolgen-impfungen-corona-schweinegrippe-101.html Spannend finde ich auch, dass der Fußballspieler als Experte deklassiert wird – klar, er ist keiner – aber die Chemikerin und Journalistin M.T.N.-K. als Faktenfinderin wohl als Expertin zitiert wird. Oder warum sonst? Das sind solche Artikel, wie ich sie liebe. Ich könnte stundenlang darüber schreiben – vor allem auch, weil alle möglichen Gazetten nun über den armen Fußballer herfallen – alles Fachleute! (Bevor sich jemand beschweren sollte: Ich bin auch Fachmann, denn ich bin journalistisch interessiert und: ich bin geimpft 😉

Und hier wird gesagt, wie das funktioniert – zwar zu einem anderen Thema -: „Konzertierte Berichterstattung setzt Facebook unter Druck“ https://www.spiegel.de/netzwelt/web/frances-haugen-konzertierte-berichterstattung-setzt-facebook-unter-druck-a-d9514666-02c1-4b0d-bc31-34e340148ce7 Medien – alle druff – so wird Druck ausgeübt. Und jede/r der/die was auf sich hält, muss natürlich auch am Druckausüben beteiligt sein. Sonst könnten andere ja auf dumme Gedanken kommen. Der Herr Mertens hingegen gefällt mir: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/kimmich-impfweigerung-101.html

Apropos impfen. Erinnerung an Kishon: Er kaufte grüne Farbe, um einen Stuhl anzustreichen. Als seine Frau nach Hause kam, war alles grün angestrichen, das ganze Haus, wenn ich mich richtig erinnere, auch die Haustiere… Erst sollten nur Erwachsene geimpft werden – jugendliche brauchen nicht, können nicht erkranken. Jetzt sollen Kinder geimpft werden. Kein Kindergeburtstag mehr: es sei denn, du bist geimpft? Sie sollen nicht die Viren übertragen? Tun Geimpfte doch auch. Nun denn: Wenn man mal angefangen hat zu streichen, streicht man eben alles.

Ähnlich Booster: Dann kommt Booster, wahrscheinlich, weil manche Körper wie Ungeimpfte sind: Man muss sie auf die Sprünge helfen. Jeder, der nicht geboostert ist, darf nicht… Übrigens, ab wann muss man sich ein drittes Mal impfen lassen – und wie wird das kontrolliert?

Preisverleihung Buchmesse + gefährlichste Städte

Als der Oberbürgermeister seine Rede hielt, hat eine Frau sie unterbrochen. Hätte jeder unbehelligt auf die Bühne gehen können, um die Rede unterbrechen zu können? Dürfen das nur Auserwählte? https://www.hessenschau.de/kultur/buchmesse/frankfurter-paulskirche-tsitsi-dangarembga-mit-friedenspreis-ausgezeichnet,verleihung-friedenspreis-100.html

Die Anwesenheit eines rechten Verlages so zu interpretieren, als seien schwarze Frauen auf der Buchmesse nicht willkommen, ist auch spannend. Wenn ein atheistischer Verlag irgendwelche Bücher ausstellt – sind religiöse Besucherinnen und Besucher nicht willkommen? Wenn ein Religionsverlag bei der Buchmesse anwesend ist, sind Atheisten und Atheistinnen bei der Buchmesse nicht willkommen? Wenn ein Esoterik-Verlag seine Tische präsentiert, sind Wissenschaftler*innen nicht willkommen? usw. usw. usw. Manche müssten nur einfach ihre Ideen etwas tiefer durchdenken, ich vermute mal, sie kämen selbst auf die Absurdität ihrer Aussage. Aber ich denke, dass die Rednerin das schon längst selbst gemerkt hat. Wenn dem so sein sollte, dann war es pure emotionale Propaganda. Und das mögen manche nicht so gern. Klar, manche fahren drauf ab – war schon immer so.

Den Oberbürgermeister muss man fragen: Ist jemand nach Frankfurt mit Angst gefahren? Ja, natürlich. Mancher fährt mit Angst nach Frankfurt. Nicht wegen der Buchmesse – sondern wegen mancher Zustände in der Stadt, in der er die Oberhoheit hat. Frankfurt ist 2020 von Platz 1 auf Platz 2 gerutscht – Titel der gefährlichsten Städte Deutschlands. Nach Berlin. https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buchmesse/verleihung-des-friedenspreises-an-tsitsi-dangarembga-17600151.html

Klimakonferenzen

Es werden wieder massive Umweltprobleme vorgelegt… schlimmer als gedacht… es muss unbedingt was gemacht werden… 100 nach 12… XY so hoch wie nie… Wenn solche und ähnliche Infos kommen, ist die nächste Klimakonferenz nicht weit. Und bevor überhaupt irgendwas von den alten Beschlüssen gegriffen hat, werden neue gefasst. Und Experten sind nach der Klimakonferenz enttäuscht, dass nicht alle ihre Pläne durchgesetzt werden konnten. Und dann? Die nächste Klimakonferenz kommt bald…

Hunger, Terror und Flüchtlingsströme – kommen jetzt schon. Nicht erst, wenn das Klima wärmer wird. Von daher sollte hier weiter angesetzt werden. Aber ich befürchte, die Gelder gehen für andere Zukunftsprojekte drauf, so zum Beispiel für das Klima, und die, die jetzt hungern, jetzt unter Terror zu leiden haben und sich jetzt wegen Arbeitslosigkeit und anderen Übeln auf den Weg aus der Heimat machen müssen, werden allein gelassen. Geld kann man nur einmal ausgeben. Auch wenn die Staaten im Augenblick fast durch die Bank anderes lehren. Vor lauter Zukunft die Leidenden der Gegenwart nicht vergessen! Ich sage nur: Madagaskar: https://www.welthungerhilfe.de/

Chinas Gott in Duisburg

In Duisburg wurden zwei Lesungen abgesagt: Thema eines Buches: Xi Jinping. Begründung der Absage, wie sie im Artikel zu finden ist unter anderem: „Über Xi Jinping kann man nicht mehr als normalen Menschen reden“ https://www.spiegel.de/panorama/bildung/uni-duisburg-lesung-an-der-uni-duisburg-wegen-druck-aus-china-abgesagt-a-1fea18ca-8b6d-45ae-9c30-6c2e64684f3d Bald muss sich die Welt vor dem großen Führer verneigen! Nicht nur China – das war damals, der große Führer Mao. Jetzt herrscht ein noch größerer Führer in China, der Weltführer. Wie alt ist er eigentlich? Wer kommt nach ihm? Noch hat er wohl ein bisschen Zeit, als Gottheit verhert zu werden. Er ist 1953 geboren. Mag er das eigentlich selbst – oder wird das von seinen Steigbügelhaltern verkündet, um sich in seinem Licht zu sonnen?

Immer muss die Menschheit bekanntlich vor der Hölle aufpassen, wenn ein Lebender zum Übermenschen oder zu Gott erklärt wird.

Schuldengrenze – Kontrolle

Was nützt eine Schuldengrenze, die sie sich setzen, wenn sie niemand durchsetzen kann? Regeln machen erst Sinn, wenn eine Möglichkeit eruiert wurde, wie sie auch durchsetzbar sind: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/esm-fachleute-fuer-100-prozent-als-neue-maastricht-grenze-17601996.html

Katholiken – Mitglieder steigen

Es werden weltweit mehr Menschen Katholiken: https://www.katholisch.de/artikel/31699-vatikan-statistik-nur-in-europa-sinkt-die-zahl-der-katholiken

Vielleicht sollten sich unsere Katholiken in Europa mal bei unseren christlichen Geschwistern in anderen Ländern erkundigen und fragen: Was macht Ihr, dass die Mitglieder steigen? Sie werden sicher manches von ihren Schwestern und Brüdern zu hören bekommen, was ihren Ohren gar nicht gefällt. Zu traditionell. Zu altbacken christlich. Zwar christlicher Kern – aber der gefällt manchen heute nicht besonders.

Kreuzkettchen stört

Die Krankenschwester hat seit Jahren Probleme mit dem Arbeitgeber, weil sie ein Kreuzkettchen trägt: https://www.persecution.org/2021/10/13/british-nurse-fired-refusing-remove-cross-necklace/

Freiheit für das Individuum und Toleranz – war einmal in Europa? Sicher darf man nicht von einem Fall auf die gesamte Situation schließen. Aber solche Einzelfälle können Indizien sein. Aber neu ist das nicht. Es kommt auf die Krankenhausleitung an, wieweit sie tolerant ist oder nicht. Und das nicht nur in Krankenhäusern – auf allen Ebenen der Gesellschaft: Manche tragen ihre Verantwortung vorbildlich, manche sind sowas von eng, voller Angst und Ideologie.

Willkommen im Club! Hier kann man gleich passend das Thema Iran ansprechen: https://www.opendoors.de/nachrichten/aktuelle-meldungen/iran-staatsanwalt-konfrontiert-angeklagte-christen Und Indien: https://www.persecution.org/2021/10/16/two-nuns-dragged-police-station-hindu-nationalists-india/

Anti-Muezzin-Ruf

Ein Atheist stellt in Köln den Antrag, einen Ruf öffentlich rufen zu dürfen, der das Gegenteil vom Muezzin-Ruf ausspricht: https://tapferimnirgendwo.com/2021/10/22/die-stadt-koeln-hat-geantwortet/ Das Diversity-Team antwortete – aber kapiert nichts – will nichts kapieren, verharrt lieber in nicht ganz so großer Diversity?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/