3G Bahn und 2G Hamburg – Merkels Kuckucksei vor dem Abflug + Importe verteuern sich + Neo-Rassismus + Gerede vom urbanen Wohlstandsbürger + Wahl + Marokko-Algerien + Xi-Bibel + Und wer spielt ET? + Christen weglassen + Afghanistan und Pakistan

3 G – Merkels Kuckucksei vor dem Abflug

Es wird von der Politik erwähnt, für die Bahnfahrt die 3G-Regeln einzuführen: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/bahnverkehr-fluege-3g-101.html Eine Frage: Ist bekannt und wissenschaftlich erwiesen, dass sich sehr viele Menschen in der Bahn angesteckt haben? Ist das doch wieder nur als purer Aktionismus einzuschätzen? Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn es Argumente dafür gibt.

Dazu auch: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/testpflicht-in-zuegen-aufstand-gegen-merkel-3g-plaene-in-zuegen-77506646.bild.html Och, das lässt sich ganz einfach kontrollieren: Jeder Mensch, der Zug fährt mit 200Euro Strafe bedrohen – wie schnell lassen sich dann die Menschen testen. Der Politik kann immer was einfallen, um die Menschen zu schikanieren. Sie hat die Macht dazu. Und hier stellt sich die Frage: Wer kontrolliert die Machtausübung, wenn alle gleichgeschaltet sind?

Wir benötigen keinen Aktionismus mehr – das war schon genug seit einem Jahr. Wir benötigen eine kluge, logisch nachvollziehbare Politik, wenn es denn schon keine wissenschaftlichen Untersuchungen gibt. Dass alle Menschen im Lande gedrückt werden, weil es irgendwo Gruppen gibt, die sich gedankenlos infizieren, sollte endlich beendet werden.

Diese 2G-Regel, die Hamburg einführt, die ich neulich schon kritisiert habe, wird sich, wie vermutet, durchsetzen, weil auch die Justizministerin ihren Segen dazu gibt. https://www.tagesschau.de/inland/hamburg-corona-2g-regel-lambrecht-101.html Ich kritisiere daran, dass der Staat nicht die 2G-Regel aus juristischen Gründen durchsetzen kann, darum Stellvertreter mit Lockmitteln benutzt, um sie durchzusetzen. „Die 2G-Regel ist eines Rechtsstaats unwürdig.“: https://www.cicero.de/innenpolitik/2g-regel-in-hamburg-ein-angebot-das-man-nicht-ablehnen-kann-tschentscher? Zum Thema: https://www.focus.de/regional/hamburg/hamburg-erste-2g-party-nacht-auf-dem-kiez-nach-nur-zwei-stunden-muss-der-erste-club-wieder-schliessen_id_20897135.html

Nachtrag – zu Recht!: https://www.faz.net/einspruch/exklusiv/corona-warum-die-hamburger-2-g-regel-skandaloes-ist-17505652.html

Impfvorrat anlegen – Afrika benötigt ihn wie andere Kontinente auch. Meine Frage ist allerdings: Wie lang ist sowas haltbar? Medial habe ich den Eindruck, dass das nicht allzu lang ist. Macht dann Vorratshaltung im hohen Maße Sinn?

Importe verteuern sich

Importe verteuern sich und dann kommt noch das Sahnehäubchen der Regierung sowie der EU darauf: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/importpreise-energie-inflation-1981-101.html

Neo-Rassismus

An der Humboldt-Uni Berlin suchten Studierendenvertretung nach Mitarbeiter*in für Antidiskriminierungstelle: Weiße unerwünscht: https://www.spiegel.de/panorama/bildung/hu-berlin-weisse-bewerber-nicht-erwuenscht-studierendenvertretung-aendert-stellenanzeige-a-35d4e588-0293-4bb5-b327-d4ea686181d9 Das ist dann Neo-Rassismus, der Weiße ausschließt.

Dann wurden nach einer Korrektur nur Menschen gesucht, die „rassistische Diskriminierungserfahrungen“ gemacht haben. Also auch Weiße. Aber die Konzentration auf Menschen, die Diskriminierungserfahrungen gemacht haben, ist auch nicht besser. Es geht um Beratung. Und manche, die Diskriminierungserfahrungen gemacht haben, sind keine guten Berater*innen. Beraten kann erst werden, wenn eine gewisse Distanzierung vom eigenen Leben möglich ist. Sonst landet Beratung im eigenen Wundelecken.

Das Opfer des Rassismus ist auswechselbar, weil fest in manchen Hirnen verankert.

Gerede vom urbanen Wohlstandsbürger

Ein notwendiger Beitrag: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/arbeitswelt-arbeiter-gerechtigkeit-1.5391997 Es geht darum, dass viele Menschen nicht wissen, wie sie über die Runden kommen, und dann immer wieder hören, dass ein paar Kröten für die Umwelt doch nicht viel ausmachen. Machen sie aber. Sonderbar ist in dem Artikel allerdings das Beispiel vom Reisen. Es geht um Elementareres, was sich Menschen nicht leisten können. Aber darauf hinzuweisen, diese Menschen ernst zu nehmen, sie nicht als eine Randnotiz wahrzunehmen, die man, wenn es einem überkommt, auch wegen Unangepasstheit beschimpfen kann, so führe ich weiter aus, ist äußerst wichtig.

Wahl + Lastenfahrräder

Interessant finde ich: Vor ein paar Monaten stand Baerbock medial ganz oben. Dann die kuriosen Fehler. Dann stand Laschet medial ganz oben. Dann sein kurioses Lachen. Nun steht Scholz medial ganz oben: Fähnchen nach dem Wind hängen nennt man das. Manche bleiben freilich mehr oder weniger treu: https://www.achgut.com/artikel/laschets_wahrer_gegner_heisst_merkel

Nur am Rande: Es ist natürlich wichtig mit Blick auf die Zukunft über Lastenfahrräder zu diskutieren – wenn in diesem Land aufgrund ideologischer Politik die Industrie am Boden liegt, freut man sich über jedes Lastenrad. Vorbild kann dann Indien sein.

Pestizide

In einer Quizshow mit einem bekannten sympathischen Arzt, hat dieser eine kranke Frau besucht. Er sprach mit ihr über dies und das. Und dann fragte er sie, ob sie ihre Krankheit auch mit Umweltfragen in Beziehung bringe. Dann sagte sie, sie habe eine Fernsehsendung geschaut, in der das deutlich wurde. Dann sagte er in der Show, dass er es wichtig fand, dass die Frau auf den Zusammenhang von Krankheit und Pestiziden in der Landwirtschaft hingewiesen hat. Das sei auch erwiesen, sagte allerdings auch, dass manche in Deutschland verboten seien.

So funktioniert unterschwellige, auf vielfältige Art, Manipulation. Wobei ich natürlich sagen muss, dass ich nicht weiß, ob die Frau schon im Vorgespräch von sich aus darauf hingewiesen hatte. (Um die Manipulation geht es mir hier, nicht um Verharmlosung von Pestiziden – wobei freilich auch, wenn man sauber argumentiert, zwischen diesen unterschieden werden muss. Er hat sie übrigens alle in einen Topf geworfen, im Sinne von: Was den Tieren schadet, schadet Menschen.)

Marokko – Algerien

Die Situation verschärft sich: https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/marokko-algerien-101.html Als gäbe es nicht schon genug Kriegsschauplätze in Afrika. Hoffentlich kriegen sie noch die Kurve. Wenn nicht zum Frieden, so doch zum sachlichen Miteinander.

Xi-Bibel

Dass Macht die Menschen immer so korrumpiert! Sichtbar auch an Xi – dem Chinesen: Die Xi-Bibel soll wohl die Mao-Bibel ersetzen, ergänzen, so eine Art „Neues“ Testament: https://www.spiegel.de/ausland/grundschueler-muessen-xi-jinpings-lehren-pauken-a-f6c14b45-596d-4796-9e25-bde09275a5f8

Und wer spielt ET?

Natürlich ist E.T. schon veraltet. Aber die Frage stellt sich, wenn Amazon die Schauspielerbranche umkrempeln will: https://www.cicero.de/kultur/amazon-neue-inklusions-richtlinien-schone-neue-kunst-political-correctness-hollywood : Wer darf E.T. entwickeln? Natürlich nur ein Außerirdischer – oder eine Außerirdische – oder mit Sternchen?

Christen weglassen

Christen und Christliches wird übergangen. Das ist wohl bei diesen Filmen so: https://www.kath.net/news/75722 – fällt mir aber auch auf, wenn ich die Gedichte von Dichtern untersuche. So mancher Schriftsteller hat Christliches geschrieben – aber der Fokus unserer säkularen Welt übergeht das geflissentlich.

Was die Filme betrifft – und die Helfer: Man sagt natürlich, das gehört heute zum guten Ton: Ist ja egal, ob sie Christen waren – Nichtchristen hätten genauso gehandelt. Es waren aber nun einmal Christen. Warum sollte man es verschweigen?

Afghanistan + Pakistan + Türkei

Wer kommt aus Afghanistan zu uns? Man muss wachsam sein https://www.kath.net/news/76102

Afghanistan aus einer anderen Perspektive: https://www.tagesspiegel.de/politik/ex-bundeswehr-oberst-ueber-afghanische-ortskraefte-selbstlosigkeit-war-das-letzte-was-diese-leute-angetrieben-hat/27556252.html Interessant, wie diese in dem Artikel dargestellt wird – an wenigen abschätzigen Worten kann man erkennen, dass der der Schreiber sicher mehr Afghanistan-Erfahrung zutraut als der Beschriebene. Oder keine?

Christen im Visier von Islamisten: https://www.kath.net/news/76114

Pakistan: Männer drangen in das Haus von Christen ein, schlugen zwei Jugendliche und entführten eine: https://www.persecution.org/2021/08/24/gunmen-break-home-beat-two-christian-girls-kidnap-one-2/?

Türkei – auch immer wieder mit Menschenrechtsverletzunge konfrontiert: https://www.persecution.org/2021/08/25/turkish-backed-syrian-militias-traumatize-afrin-villages/?

Datenschutzerklärung: https://www.wolfgangfenske.de/